Abo
  • Services:

Microsoft bringt neue Mäuse in "Astral Blau" und "Titanium"

Optical Mouse Blue und Wireless Optical Mouse Blue ab September erhältlich

Mit der Microsoft Optical Mouse Blue und der Wireless Optical Mouse Blue präsentiert Microsoft zwei neue Mäuse, die durch die Farbgebung in "Astral Blau" und "Titanium" recht auffällig gestaltet sind. Erhältlich sollen die neuen Nager ab September sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Optical Mouse Blue
Optical Mouse Blue
Beide Mäuse arbeiten mit optischer Abtastung. Das Scroll-Rad wurde bei beiden Modellen neu desigend und ist jetzt transparent. Größer und griffiger soll es nun für ein besseres Handling sorgen. Das ergonomische Design ist dabei sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet, so Microsoft.

Wireless Optical Mouse Blue
Wireless Optical Mouse Blue
Die Microsoft Optical Mouse Blue überträgt die Daten per transparentem Kabel an den Rechner. Die blaue Oberseite wird durch titaniumfarbene Seitenteile begrenzt. Sie ist ab September für 39,99 Euro erhältlich. Die Wireless Optical Mouse Blue ist die kabellose Variante. Ihre Oberseite ist ganz in Titanium gehalten und ihre Seitenteile in Astral Blau. Ab September ist sie für 49,99 Euro im Handel.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-67%) 4,99€
  3. 32,99€

DukerDav 24. Nov 2002

Ich habe mir dieses Set das Micosoft Wireless Optical Desktop gekauft. Ja sieht echt toll...

nexus 10. Okt 2002

HI. also soviel ich weis soll die bediendauer der maus durch neue spahr sachen bis zu 3...

Dr. Leibnitz 25. Sep 2002

greetz die Microsoft Maus ist nicht aus titan. lediglich der farbron auf der oberseite...

Tantalus 03. Sep 2002

Für mich schon ;-)

CK (Golem.de) 03. Sep 2002

Natürlich ist das Plastik, würde auch für den normalsterblichen keinen Sinn machen, eine...


Folgen Sie uns
       


Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel

Golem.de Redakteur Moritz Tremmel erklärt im Interview die Gefahren der Übernahme von Subdomains.

Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /