Lindows.com unterzeichnet Vertrag mit Computerhersteller

Alternatives Betriebssystem soll auf Billigrechner von der Stange

Lindows.com hat ein Abkommen mit dem kalifornischen Computerhersteller Datel System unterzeichnet, nachdem man künftig LindowsOS in der Ladenkette des Unternehmens anbieten will. Zum Start soll außerdem ein mit 299,- US-Dollar für den absoluten Einsteigersektor konzipierter PC auf den Markt kommen, auf dem LindowsOS installiert ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Lindows ist ein Linux-basiertes, aber Windows-kompatibles Betriebssystem. Die Windows-Kompatibilität will Lindows.com durch Einsatz des freien WINE-Projekts erreichen. In den USA lieferte Wal-Mart Mitte Juni 2002 schon einmal erste PCs mit LindowsOS aus, ebenfalls zu 299,- US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. IT-Prozessexperte (m/w/d) meter2cash
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  2. Teamleitung IT-Service (m/w/d)
    HANSA Baugenossenschaft eG, Hamburg
Detailsuche

Zusätzlich zu dem Datel-Rechner und dem Betriebssystem erhält man zehn kostenlose Softwareapplikationen und für weitere 99,- US-Dollar den Zugriff auf hunderte weiterer Applikationen über ein Download-Angebot namens Click-N-Run Warehouse. Darin gibt es beispielsweise StarOffice von Sun, das normalerweise für 75,- US-Dollar zu erwerben ist und das bei einer Mitgliedschaft im Preis enthalten sein soll. Um welche LindowsOS-Version es sich aber handelt, geht aus der Ankündigung von Lindows nicht hervor.

Der Rechner ist mit E-Mailprogramm, Wordprozessor, Webbrowser und Dateimanager, Adressbuch, Taschenrechner, CD- und MP3-Player sowie Microsoft PowerPoint Viewer, Microsoft Word Viewer und Microsoft Excel Viewer ausgestattet. Der 299-US-Dollar-PC im Miditower besteht aus einer AMD 850 MHz Duron CPU, 128 MB RAM, SIS Chipset, 20 GB Hard Disk und einem Sony-52x-CD-ROM-Laufwerk, On board Audio/Video/LAN, Lautsprechern, Keyboard und Maus. Ein Monitor ist bei diesem Preis natürlich nicht enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dennis 27. Aug 2002

Ist ne schöne Sache, aber hast du schon mal versucht, nach einer Telefonnummer zu...

Elmo 27. Aug 2002

In Tip am Rande: www.telefonbuch.de ! Und jeder Euro für eine zusätzliche Telefonbuch-CD...

David 27. Aug 2002

Wo steht denn das SIe WindowsProdukte dazupacken? Ich hab nur was von einem Viewer für...

knock 27. Aug 2002

Sollten mehr auf diesen Zug aufspringen, steigt natürlich auch das SW Angebot. Was...

[NbG]-Black... 27. Aug 2002

ich frage mich nur warum sie microsoft produkte dazu packen??? es gibt viel bessere und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /