Abo
  • Services:
Anzeige

Zerstörerische Wurm-Variante von MyLife im Umlauf

Verbreitung über das Outlook-Adressbuch und die Kontakte im MSN-Messenger

Nach langer Zeit treibt eine weitere Variante des MyLife-Wurms ihr Unwesen: Der Wurm W32.Mylife.M@mm löscht und überschreibt nach der Aktivierung zahlreiche Daten auf den angeschlossenen Laufwerken und vermehrt sich via E-Mail, indem er sich an alle Adressen versendet, die er im Outlook-Adressbuch und den Kontakten im MSN Messenger findet.

Anzeige

Den Wurm W32.Mylife.M@mm erkennt man an dem Betreff "SARAH SCREEN SAVER", dem Nachrichtentext

hi
how are u?
look at sarah screen saver (;-) it's very good
bye 
und dem Anhang "Sarah.scr", in dem der eigentliche Wurm in Form eines Bildschirmschoners steckt. Sollte der Wurm aktiviert werden, versendet er eine E-Mail an die Adresse "sarah700@email.com" und kopiert sich in das Windows-System-Verzeichnis, falls noch nicht geschehen. Außerdem wird diese Datei als Autostart in die Registry geschrieben, so dass der Wurm bei jedem Neustart des Rechners gestartet wird. Anschließend zeigt der Wurm eine gefälschte Fehlermeldung an und versendet sich an alle im Outlook-Adressbuch und MSN Messenger gefundenen Adressen.

Wenn die aktuelle Uhrzeit in Sekunden größer als 45 ist, beginnt der Wurm sein zerstörerisches Werk. Er durchsucht alle angeschlossenen Laufwerke und löscht alle Dateien, die sich innerhalb der ersten Verzeichnisstufe vom Stammverzeichnis aus befinden. Das bedeutet, dass etwa in dem Ordner C:\Test Dateien gelöscht werden, sofern dieser keine Unterverzeichnisse besitzt; Gleiches gilt für das Verzeichnis C:\Programme. Außerdem werden alle Dateien im Stammverzeichnis überschrieben, was einer Löschung gleichkommt. Nun gibt der Wurm zwei Dialogboxen aus, um danach zu versuchen, alle Dateien der Typen .sys, .vxd, .ocx und .nls im aktuellen Verzeichnis zu löschen. Mit einem abschließenden Deltree-Befehl will der Wurm schließlich weitere Daten löschen.

Zahlreiche Hersteller von Antiviren-Software bieten bereits aktualisierte Virensignaturen für ihre Software an, so dass sie diesen Wurm erkennen und vernichten können.


eye home zur Startseite
Herb 30. Aug 2002

Brauchst du für ein Fahrrad einen Führerschein? Brauchst du für ein Motorrad einen...

linux 27. Aug 2002

Hallo xxx was deine "sinnlosen Virenscanner angeht: 1. jeder _vernünftige Virenscanner...

textory 27. Aug 2002

Hi Phoenix.Tom! Sorry, bin a bisserl spät dran... Ne Menge gibt's da. Ich kenne zwei...

Aquis Submersus 27. Aug 2002

Das denke ich auch. ich meine hey ich nutze auch outlook und habe keinerlei probleme...

Carsten 26. Aug 2002

Upps, Dreckfuhler, latuernich "rm -rf *"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  3. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 5 Blu-rays für 25€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Ganz einfach, wie früher...

    aha47 | 23:18

  2. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    plutoniumsulfat | 23:16

  3. Re: Redundanz

    JouMxyzptlk | 23:04

  4. Re: Wasserstoff wäre billiger

    thinksimple | 23:04

  5. Re: Warum Star Trek Discovery nicht so gut ankommt...

    ArcherV | 23:04


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel