Abo
  • Services:
Anzeige

PC-Frankierung der Deutschen Post feiert Geburtstag

Neue Version von Stampit erschienen

Als erstes europäisches Postunternehmen führte die Deutsche Post vor gut einem Jahr die Internet-Briefmarke ein. Seitdem hat sich nach Auskunft des Konzerns der neue Internet-Service am Markt sehr gut etabliert. Nun gibt es eine neue Version von Stampit sowie eine Produkt-Aktion mit Hewlett-Packard und der Softwarefirma Sage KHK.

Anzeige

Stampit ist bereits in mehreren branchenspezifischen Lösungen, z.B. PC-Kaufmann, GS Auftrag und Herma Label Designer plus integriert. Die Anpassung an Datev- und Lexware-Software sowie in die Adressbuchsoftware cobra Adress PLUS erfolgt nach Angaben der Post demnächst.

Gemeinsam mit Hewlett-Packard und Sage KHK startet die Deutsche Post im Herbst ein Produkt-Bundling: Wer sich von Mitte September bis Ende November dieses Jahres für einen Drucker HP LaserJet 2200 oder 2200 DN entscheidet, bekommt Stampit kostenlos dazu. Mit dem Gutschein spart der Anwender die Anmeldegebühr von 83,50 Euro.

Zudem gibt es ab Mitte September über Sage KHK die Produkt-Aktion PC-Kaufmann Faktura und Stampit für insgesamt 109,- Euro. Kunden sparen damit 34,40 Euro. Mit dem PC-Kaufmann Faktura erhält der Anwender eine Lösung zum Erstellen von Rechnungen, Angeboten oder Gutschriften.

Die neue Stampit-Version 1.3, die ab Mitte September erhältlich ist, bietet eine erweiterte Adressbuchfunktion und mit "Frankieren Plus" die Möglichkeit, über eine einzige Bildschirmmaske zu frankieren. Außerdem ist der Mehrfachdruck von Etiketten und Briefumschlägen unmittelbar über Stampit möglich. Wer beispielsweise mit Microsoft Word oder Excel arbeitet und Kuverts mit Sichtfenster verwendet, kann die "Briefmarke" direkt in seine Briefdokumente einfügen.

Die Deutsche Post will künftig auch die Integration von Stampit in kleinere Branchenlösungen anbieten. Einzelheiten dazu gibt es auf der Partnerseite von Stampit im Internet.


eye home zur Startseite
Max der... 26. Aug 2002

Punkt1 Die Deutsche Post AG versucht sich auch hier zu bereichern - warum fragen sie...

Schwanzus... 26. Aug 2002

Das Programm ist der letzte Mist. Bedienerunfreundlich, aufwändig und man spart noch...

Specialist 26. Aug 2002

Weil es der Markt hergibt, da die Zielgruppe der Firmenkunden nicht auf ein paar Euro im...

Mischa 26. Aug 2002

ich frag mich, warum ich für das Frankierprogramm noch Geld ausgeben soll !?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Aktueller denn je

    Teebecher | 01:50

  2. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:46

  3. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    Schnurrbernd | 01:37

  4. So und nur so!

    Vögelchen | 01:28

  5. Re: Was ist mit Salt?

    corruption | 01:20


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel