Hörtest von digitalen Audio-Formaten läuft an

MP3-Nachfolger im Qualitätstest

Das Computermagazin c't hat einen Hörtest gestartet: Es geht um die Frage, welchem Audio-Format die Zukunft gehört. Als Tester konnten unter anderem der Popstar Mousse T., die Sopranistin Carmen Fuggiss und ein blinder Toningenieur gewonnen werden. In einer Internet-Umfrage von heise online kann sich zusätzlich jeder Interessierte an dem Test beteiligen.

Artikel veröffentlicht am ,

MP3 besetzt seit gut fünf Jahren den Thron, wenn es um komprimierte Audioformate für den Computer geht. Dabei gibt es genug Konkurrenten, die ihm mit ausgefeilteren Verfahren die Sound-Krone streitig machen könnten: vom designierten Nachfolger MPEG-4 AAC (Advanced Audio Coding) über MP3Pro, dem kürzlich erschienenen Open-Source-Projekt Ogg Vorbis bis hin zu Formaten wie Microsofts WMA oder RealNetworks RealAudio.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, verschiedene Standorte
  2. SAP Teamleiter (m/w/x) mit Schwerpunkt FICO
    über duerenhoff GmbH, Raum Köln
Detailsuche

"Welches Format am besten klingt, kann man wirklich nur am eigenen Ohr erfahren", meinte c't-Redakteur Dr. Volker Zota. Deshalb bietet die Redaktion neben dem Test mit Musik-Profis auch den Online-Test an, bei dem die Leser die unterschiedlichen Formate im Vergleich zum Original bewerten können - zu finden auf heise online unter www.heise.de/ct/leserbefragung/hoertest.

Die Online-Umfrage läuft bis zum Donnerstag, dem 29. August. Eine Auswertung des gesamten Tests veröffentlicht das Computermagazin c't in der Ausgabe 19/02, die am 9. September erhältlich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Torsten 04. Sep 2002

Na dann nimm mal spasseshalber an dem Test teil. Dur wirst dein blaues Wunder erleben...

SergioAusRio 28. Aug 2002

wma, mp3pro und real audio sollen besser klingen als mp3? sicher wenn man den xing-codec...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. Beyond100: Bentley investiert massiv in Elektroautos
    Beyond100
    Bentley investiert massiv in Elektroautos

    Bentley plant, bis 2030 komplett auf Elektroantrieb umzustellen. Schon ab 2025 kommen E-Autos der Marke auf den Markt.

  2. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  3. Jahresergebnis: Tesla macht 5,5 Milliarden US-Dollar Gewinn
    Jahresergebnis
    Tesla macht 5,5 Milliarden US-Dollar Gewinn

    Tesla hat 2021 einen Rekordgewinn erzielt, auch das vierte Quartal ist gut gelaufen. So viele Autos wie 2021 hat Tesla bislang noch nie verkauft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /