Abo
  • Services:

Spieletest: Total Victory - Add-On für Sudden Strike II

Neue Missionen für das Kriegsstrategiespiel

Mit Total Victory haben die Macher von Total War I und II ein Add-On für Sudden Strike II herausgebracht. Die CD von Intex enthält 30 Missionen, wovon 28 Singleplayereinsätze sind. Darüber hinaus gibt es eine Anleitung zum Modifizieren von Einheiten in Sudden Strike II und einen entsprechenden Editor.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Missionen sind allesamt liebevoll ausstaffiert und ansprechend gescripted. Viele dieser Karten reizen die technischen Grenzen von Sudden Strike II aus: Die Karten umfassen teilweise mehr als 1000 Einheiten, mehr als 800 Häuser, 50.000 Objekte und sind maximal 512 x 512 Spielfelder groß.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Dresden

Screenshot #2
Screenshot #2
Vor fast allen Missionen wird ein animiertes Briefing angezeigt, das auf den Einsatz eingeht und die Hauptverteidigungs- und Angriffspunkte erläutert und kurz auf die historische Dimension eingeht.

Teilweise sind bei Total Victory die Missionsziele abwechslungsreicher als beim Originalspiel. So wird es nicht immer nur darum gehen, alle Gegner zu vernichten oder einen Punkt zu erobern. In der Mission "Fliegerhorst" sind sieben verschiedene Ziele nacheinander zu erreichen. Die Mission "Flucht" ist als Highscore-Mission ausgestaltet. In der Mission "Beutekunst" dürfen Kunstschätze durch den Kampfeinsatz nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, um das Spiel zu gewinnen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Neben dem WK-II-Geschehen gibt es zwei Missionen, die in der Gegenwart spielen sollen: Bei "Geiselbefreiuung" sind Touristen aus der Hand kommunistischer Rebellen auf einer indonesischen Insel zu befreien, bei "Drogenkartell" ist der Umschlagplatz von Drogenkurieren in den Anden zu vernichten.

Im Ersten Weltkrieg spielt man eine der "Isonzo"-Schlachten zwischen Italienern und Österreichern in Istrien nach. Die Mod-Anleitung beschäftigt sich nicht nur damit, wie man Einheiten verändern und ergänzen kann. Es wird auch erklärt, wie die Sounds des Spieles zu bearbeiten sind, um eine völlig neue Geräuschkulisse zu erzeugen. Außerdem wird erläutert, wie man Einheiten aus Sudden Strike I und Forever in Sudden Strike II übernehmen und wie man völlig neue Einheiten erstellen kann. Das Add-On soll im September 2002 auf den Markt kommen.

Fazit:
Das Add-On ist die 20 Euro, die es vermutlich kosten wird, durchaus wert. Zum Betrieb ist eine Vollversion von Sudden Strike II erforderlich. Die Missionen sind nicht allzu schwer und durch das geschickte Ausnutzen der Sudden Strike Engine auch abwechslungsreich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  3. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Hein 27. Aug 2002

wenn das Addon so ist wie die ersten beiden dann gute Nacht ;( Ich habe die ersten beiden...

AD (golem.de) 26. Aug 2002

Vielen Dank fuer den Hinweis, das Add-On soll laut Hersteller Intex im September 2002...

Wunschkind 26. Aug 2002

sehr schoen. wann kommt das in den Handel ?


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /