Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Online-Vermarkter werben für das Medium Internet

Vermarkter starten gemeinsame Gattungsmarketing-Kampagne

Unter dem Motto "Jeder Zweite ist online. Ihre Werbung etwa nicht?" startet eine Initiative deutscher Online-Vermarkter die größte gemeinsame Online-Kampagne aller Zeiten. Vom 22. August bis zur Fachmesse Online-Marketing-Düsseldorf, die am 1. und 2. Oktober 2002 stattfindet, soll die Kampagne auf den Websites der Vermarkter sowie bei Angeboten der Fachpresse, Print und Online für das Internet und seine Qualitäten werben.

Anzeige

"In kurzer Zeit hat es das Internet geschafft, gleichzeitig zum Massen- und Zielgruppen-Medium aufzusteigen. Mit dieser Gattungsmarketing-Kampagne wollen wir die Leistungsfähigkeit des Mediums Internet gerade als Werbeträger betonen. So bietet das Internet im Hinblick auf unterschiedlichste Werbeformen, Targeting und Erfolgskontrolle vielfältige Möglichkeiten und positioniert sich nun auch als echtes Massenmedium", so Christoph Schuh, Vorstand Marketing & Sales der Tomorrow Focus AG und Sprecher der Initiative.

Getragen wird die Initiative von AOL Deutschland, Bauer Media KG, Gruner + Jahr EMS, GWP Online Marketing, Interactive Media, IP Newmedia, Quality Channel, SevenOne Interactive, Tomorrow Focus, Web.de, und Yahoo! Deutschland.

Mit einer geschätzten monatlichen Reichweite von 300 Millionen Page Impressions (Seitenabrufe) und einem Mediawert von mindestens sechs Millionen Euro sei die Werbe-Initiative die größte Kampagne, die deutsche Online-Vermarkter jemals gemeinsam im Internet initiiert haben. Noch nie zuvor sei in Deutschland eine Kampagne auf so vielen und so großen Online-Angeboten gleichzeitig gelaufen.

Zum Start bekennen sich verschiedenste Onliner "mit witzigen Statements eindeutig zum Medium Internet". Ab Mitte September soll dann ein Pool von Prominenten der Kampagne zusätzliche Aufmerksamkeit verschaffen und die Bekanntheit weiter stärken. Der Start der Werbeoffensive fokussiert den B2C-Bereich, um über die aufmerksamkeitsstarken Medien die parallel startende B2B-Kampagne in der Fachpresse zu stützen. Im Online-Bereich werden neben Full-Size- und Big-Size-Bannern auch Pop-Ups zu sehen sein.


eye home zur Startseite
Dominik Schemer 25. Aug 2002

Aha. Sie gehören nach Ihrer Aussage zu urteilen zu der Sorte Mensch welche alles und...

Dominik Schemer 25. Aug 2002

Aha. Sie gehören nach Ihrer Aussage zu urteilen zu der Sorte Mensch welche alles und...

GalaxyDefender 25. Aug 2002

Ach wat? InterNet(t) und seine Qualitaeten, verstehe....und der Preis dafuer? Bannig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Lidl Digital, Berlin, Leingarten
  3. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, München
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 3,99€
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       

  1. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  2. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  3. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  4. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  5. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  6. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  7. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  8. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  9. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  10. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Optische Erkennung ist sowieso Schwachsinn

    nicoledos | 14:46

  2. Re: Wir schreiben 2018, nicht mehr 2017. Kein...

    Cypher | 14:44

  3. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 14:41

  4. Re: Bald kommt UHD+

    elcaron | 14:41

  5. Re: Plausibilitätscheck

    lennartc | 14:40


  1. 14:13

  2. 13:55

  3. 13:12

  4. 12:56

  5. 12:25

  6. 12:03

  7. 11:07

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel