Abo
  • Services:

Zwei neue externe USB-2.0-CD-ReWriter von BenQ

BenQ CRW 3210AI und BenQ CRW 4012EU

Ab Anfang September vertreibt BenQ zwei neue externe High-Speed-CD-Brenner. Der BenQ CRW 3210AI und der BenQ 4012EU verfügen über einen USB-2.0-Anschluss und können auch im platzsparenden Vertikalbetrieb eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der BenQ 3210AI kann CD-Rs mit maximal 32facher Schreib- und maximal 40facher Lesegeschwindigkeit brennen. Beim CD-RW-Schreiben arbeitet er mit maximal 10facher Geschwindigkeit. Der BenQ 4012EU arbeitet mit maximal 40facher Schreib- und maximal 48facher Lesegeschwindigkeit. CD-RWs schreibt er mit maximal 12facher Geschwindigkeit.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Die Technologie Seamless Link III soll dafür sorgen, dass der Brennvorgang ohne Buffer Underruns sicher durchgeführt wird. Der Abstand bei Buffer Underrun zwischen Abbruch- und Wiederaufnahmestelle beträgt lediglich 2 µm. Gleichzeitig passt die Technik die Schreibgeschwindigkeiten gemäß der Qualität der Rohlinge an.

Die Geräte unterstützen die Schreibmethoden Disc-at-once, Track-at-once, Incremental Writing, Multisession, Packet-Writing und Raw Writing. Als Formate werden CD-R/RW, CD-DA, CD-ROM (Mode l und 2), CD-l, CD-ROM XA (Mode 2, Form l und 2), Photo CD (single- u. multisession), Video CD, CD-Extra, Mixed Mode CD und CD-Text unterstützt.

Im Lieferumfang der Geräte sind ein USB-Kabel, ein CD-R-Rohling (und ein CD-RW-Rohling beim BenQ 4012EU), Gummifüße für den vertikalen Betrieb, ein mehrsprachiges Handbuch, eine Treiberdiskette sowie ein Netzteil enthalten. Zusätzlich wird die Brennsoftware Nero-Burning Rom und In-CD von Ahead mitgeliefert. Der voraussichtliche Preis des BenQ 3210AI liegt bei 169,- Euro. Der BenQ 4012EU ist für 199,- Euro erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /