Zwei neue externe USB-2.0-CD-ReWriter von BenQ

BenQ CRW 3210AI und BenQ CRW 4012EU

Ab Anfang September vertreibt BenQ zwei neue externe High-Speed-CD-Brenner. Der BenQ CRW 3210AI und der BenQ 4012EU verfügen über einen USB-2.0-Anschluss und können auch im platzsparenden Vertikalbetrieb eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der BenQ 3210AI kann CD-Rs mit maximal 32facher Schreib- und maximal 40facher Lesegeschwindigkeit brennen. Beim CD-RW-Schreiben arbeitet er mit maximal 10facher Geschwindigkeit. Der BenQ 4012EU arbeitet mit maximal 40facher Schreib- und maximal 48facher Lesegeschwindigkeit. CD-RWs schreibt er mit maximal 12facher Geschwindigkeit.

Stellenmarkt
  1. Dozent*in Mathematik für Informatik
    Hochschule Luzern, Luzern (Schweiz)
  2. Prozessmanager Vertriebsprozesse / Projektmanager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
Detailsuche

Die Technologie Seamless Link III soll dafür sorgen, dass der Brennvorgang ohne Buffer Underruns sicher durchgeführt wird. Der Abstand bei Buffer Underrun zwischen Abbruch- und Wiederaufnahmestelle beträgt lediglich 2 µm. Gleichzeitig passt die Technik die Schreibgeschwindigkeiten gemäß der Qualität der Rohlinge an.

Die Geräte unterstützen die Schreibmethoden Disc-at-once, Track-at-once, Incremental Writing, Multisession, Packet-Writing und Raw Writing. Als Formate werden CD-R/RW, CD-DA, CD-ROM (Mode l und 2), CD-l, CD-ROM XA (Mode 2, Form l und 2), Photo CD (single- u. multisession), Video CD, CD-Extra, Mixed Mode CD und CD-Text unterstützt.

Im Lieferumfang der Geräte sind ein USB-Kabel, ein CD-R-Rohling (und ein CD-RW-Rohling beim BenQ 4012EU), Gummifüße für den vertikalen Betrieb, ein mehrsprachiges Handbuch, eine Treiberdiskette sowie ein Netzteil enthalten. Zusätzlich wird die Brennsoftware Nero-Burning Rom und In-CD von Ahead mitgeliefert. Der voraussichtliche Preis des BenQ 3210AI liegt bei 169,- Euro. Der BenQ 4012EU ist für 199,- Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. EU-Kommission: Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS
    EU-Kommission
    Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS

    Per SMS soll von der Leyen einen Milliardendeal mit Pfizer ausgehandelt haben. Doch die SMS will sie nicht herausgeben - obwohl sie müsste.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Rohstoffe: Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    Rohstoffe
    Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise

    Die Lithiumknappheit treibt Kosten für Akkuhersteller in die Höhe und lässt Alternativen attraktiver werden.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u.a. HP Omen 25i 165 Hz 184,90€) • MindStar (u.a. Patriot Viper VPN100 1 TB 99€) • HyperX Streamer Starter Set 67€ • WD BLACK P10 Game Drive 5 TB 111€ • Trust GXT 38 35,99€ • RTX 3080 12GB 1.499€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen [Werbung]
    •  /