Abo
  • Services:

SAP dominiert ERP-Landschaft auch im Mittelstand

Übernahme von Navision durch Microsoft für deutschen Mittelstand unwichtig

Nicht nur im Segment der Großunternehmen demonstriert SAP seine Marktmacht bei Enterprise-Resource-Planning-(ERP-)Systemen. Auch im gehobenen Mittelstand finden sich in erster Linie die Produkte der Walldorfer Softwareschmiede. Rund 41 Prozent der über 100 von Cap Gemini Ernst & Young befragten größeren deutschen Mittelständler setzen auf die SAP-Systeme.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit weitem Abstand folgen Anbieter wie Baan (5 Prozent), Brain (4 Prozent) und Navision (3 Prozent). Eine individuelle Programmierung bevorzugen lediglich etwas mehr als ein Fünftel. Entgegen der Annahme, dass viele Unternehmen mehrere Systeme parallel einsetzen, zeigte die Befragung ein homogenes Bild. Rund 70 Prozent verwenden nur ein ERP-System und vermeiden so doppelte Datenerfassungen und Probleme mit Schnittstellen. "Mit ihrer Wahl für SAP gehen die Unternehmen mit dem Trend und entscheiden sich für den Marktführer. Ein wenig erinnert das an frühere Jahre, wo es im Hardwarebereich hieß, buy blue' (IBM) und gehe damit auf Nummer sicher", zeigte sich Helmut Ramsauer, Leiter der IT-Beratung im Bereich Mittelstand & Wachstumsunternehmen bei Cap Gemini Ernst & Young, nicht überrascht.

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Reutlingen
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Keine Rolle spielt für den deutschen Mittelstand die angekündigte Übernahme von Navision durch Microsoft. Fast 90 Prozent sehen keine Auswirkungen auf die Attraktivität der Navision-Programme. Unbeeindruckt vom Herstellernamen und den Lizenzkosten setzt der Mittelstand bei den Auswahlkriterien für ein ERP-System in erster Linie auf den funktionellen Leistungsumfang (61 Prozent), die Zuverlässigkeit des Anbieters (56 Prozent) und auf die Ausbaufähigkeit des Systems (39 Prozent).

Bei vielen klassischen betriebswirtschaftlichen Funktionen ist bereits eine sehr weit ausgebaute Unterstützung durch ERP gegeben, so Cap Gemini. In mehr als 80 Prozent der Unternehmen sind die Finanzbuchhaltung, die Materialwirtschaft, der Einkauf und im produzierenden Gewerbe auch die Produktionsstufen an die Steuerungs- und Planungssoftware angeschlossen. Noch immer ein Stiefkind des ERP ist nach Angaben der Auguren der Personalbereich. Allerdings sei der Ausbau in diesem Bereich für viele Unternehmen ein künftiger Investitionsschwerpunkt.

Getrieben durch die Optimierung der Zulieferketten (SCM) und Kundenbindungssysteme (CRM) bei den Großunternehmen werden auch die mittelständisch geprägten Unternehmen verstärkt in die entsprechenden ERP-Erweiterungen investieren. Setzen derzeit nur 14 Prozent SCM- und 25 Prozent CRM-Funktionen in ihren ERP-Systemen ein, planen jeweils ein Viertel der Befragten die Erweiterung auf diese Funktionalitäten in der nahen Zukunft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

cx 24. Okt 2002

gibts dazu: * weitergehende Produktinformationen für einen _schnellen_ Ueberblick...

Wolfgang Lange 24. Okt 2002

Die SAP-Dominaz wird sich mit der neuen Produktlinie "SmartBusinessSolution" fortsetzen...

Hermann... 23. Aug 2002

Auch micht würde sehr interessieren, die Betriebsgröße, die SAP einsetzten. Umsatz...

Wenger 23. Aug 2002

Wir setzten mit 250 Mitarbeiten im Maschinenbau SAP und sind damit sehr zufrieden...

Mittelständler 23. Aug 2002

Bei welchem Umsatz/wievielen Mitarbeitern beginnt denn der "gehobene" Mittelstand? Ich...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /