Abo
  • Services:
Anzeige

Seiko InkLink: Papierskizzen-Digitalisierung für PDA und PC

WindowsCE- und PalmOS-kompatibler Ultraschall-Clip

Seiko Instruments bietet ab August neben dem SmartPad2e für PalmOS- und WindowsCE-PDAs mit InkLink eine weitere Eingabehilfe an. InkLink soll die "Datenübertragung" von Papier auf PCs, Notebooks und PDAs ermöglichen, indem handschriftliche Notizen, Aufzeichnungen und Skizzen beim Zeichnen von einem Stift und einer Empfangseinheit digitalisiert und auf die Rechner übertragen werden.

Anzeige

Seiko InkLink mit Palm
Seiko InkLink mit Palm
An einen normalen Papierblock angeklemmt, übermittelt der InkLink-Clip handschriftliche Aufzeichnungen jeder Art an verbundene PCs, Notebooks oder PDAs. Die tastaturlose Eingabe erfolgt dabei über einen speziellen Stift, dessen jeweilige Position von dem InkLink-Clip - mit der auf Ultraschall basierenden Binaural-Technik von Seiko - geortet und an das angeschlossene Gerät übermittelt wird.

Alle Teile des Eingabegerätes zusammen wiegen 133 Gramm und bestehen aus einem Clip, einem Spezialstift sowie einem Infrarot-Empfänger und einem Übertragungskabel. Das Ganze kann in einem mitgelieferten Etui mit den Maßen 19,3 x 7,9 x 3,5 cm verstaut werden.

Die Software InkNote-Manager erlaubt die Verwaltung der Notizen und Skizzen, indem sie beispielsweise die Aufzeichnungen individuell systematisiert. Notizen können nach benutzerdefinierten Kategorien, wie beispielsweise Datum, Zeit oder Thema der Eingabe sortiert und aufgezeichnet werden.

Der InkNote-Manager ist nach Herstellerangaben kompatibel zu sämtlichen Windows-Versionen, WindowsCE ab Version 3.0 oder PalmOS 3.1 und höher. Die Verbindung zu den Empfangsgeräten kann wahlweise über Infrarot-, USB- oder serielle Schnittstelle erfolgen. Der InkNote-Manager unterstützt JPG, BMP, PNG oder die proprietären INK-Vektor-Dateien sowie softwareseitig bis zu sieben Bildschirmfarben. Eine Handschrifterkennung gibt es nur für WindowsCE-Geräte.

Seiko InkLink soll zum Preis von 159,- Euro ab Ende August 2002 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Benedict Baur 21. Sep 2002

Funktioniert das eigentlich auch mit EPOC? Revo?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Großraum Nürnberg
  2. BoS&S GmbH, Berlin
  3. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  4. BASF SE, Ludwigshafen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       

  1. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  2. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  3. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  4. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  5. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  6. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  7. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  8. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  9. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  10. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Alles schön und gut, wenn ...

    Niriel | 08:56

  2. Re: Schließung des Forums

    AllDayPiano | 08:53

  3. Re: Ankündigungsweltmeister (kT)

    bplhkp | 08:53

  4. Wieder Gefrickel oder endlich sauber gepached?

    Maximilian154 | 08:53

  5. Re: Wieso berücksichtigt der Test Verpackungsmüll?

    VigarLunaris | 08:52


  1. 08:51

  2. 06:37

  3. 06:27

  4. 00:27

  5. 18:27

  6. 18:09

  7. 18:04

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel