Zwei Panasonic-MP3-CD-Spieler angekündigt

SL-MP30 und SL-MP35 unterscheiden sich durch Titelanzeige

Panasonic hat zwei portable CD-Spieler vorgestellt, die neben Audio-CDs auch Daten-Scheiben mit MP3-codierten Musikstücken abspielen können. Der SL-MP30 und der SL-MP35 von Panasonic spielen mit einer Wiedergabe von 32 bis 320 Kilobit pro Sekunde MP3-Songs in jeder MP3-Qualitätsstufe ab und unterstützen die variable Bitrate. Der integrierte Sampling Rate Decoder verarbeitet Frequenzen von 1, 48, 44, und 32 Kilohertz. Die Geräte lesen auch CD-RW-Scheiben und Multi-Session-CDs aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf dem Dot-Matrix-LC-Display des SL-MP35 wird man über den aktuellen Songtitel, den Interpreten und den Namen des Albums informiert. Das Gerät ist mit einem MASH-1-bit-DAC-System und einem Anti-Skip-System (100 Sekunden bei MP3-Files und 45-Sekunden bei Audio-CDs) ausgerüstet. Über eine Zufalls-, Fortsetzungs-, Wiederholungs- und 24-Track-Speicherfunktion kann die Audio-CD in beliebig variierter Reihenfolge abgespielt werden. Bei der MP3-Wiedergabe sorgen die Funktionen Full Random, One-Album Random, Full Repeat, One-Album und One-Track Repeat sowie ein 20-Track-Speicher für Abwechslung.

Stellenmarkt
  1. Berater Krankenhausinformationssystem (KIS) Neueinführungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit
  2. Spezialist für IT-Sicherheit (m/w/d)
    ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Darmstadt, Kassel
Detailsuche

Beim SL-MP30 fehlt die Anzeige der Titelinformationen über die Laufanzeige. Beide Geräte sollen im Audio-CD-Batteriebetrieb bis zu 30 Stunden durchhalten - bei der MP3-Wiedergabe nach Herstellerangaben sogar bis zu 40 Stunden.

Die Geräte messen 12,8 x 2,91 x 13,1 Zentimeter, wiegen 213 g und 217 g und bieten zur Vermeidung ungewollter Verstellungen oder unbeabsichtigtem, energieraubendem Dauerbetrieb die Funktionen Key-Hold-Switch und Auto-Power-Off.

Die portablen CD-Spieler SL-MP30 und SL-MP35 sind ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 129,- Euro für den SL-MP30 und 149,- Euro für den SL-MP35.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /