Abo
  • Services:

Zwei Panasonic-MP3-CD-Spieler angekündigt

SL-MP30 und SL-MP35 unterscheiden sich durch Titelanzeige

Panasonic hat zwei portable CD-Spieler vorgestellt, die neben Audio-CDs auch Daten-Scheiben mit MP3-codierten Musikstücken abspielen können. Der SL-MP30 und der SL-MP35 von Panasonic spielen mit einer Wiedergabe von 32 bis 320 Kilobit pro Sekunde MP3-Songs in jeder MP3-Qualitätsstufe ab und unterstützen die variable Bitrate. Der integrierte Sampling Rate Decoder verarbeitet Frequenzen von 1, 48, 44, und 32 Kilohertz. Die Geräte lesen auch CD-RW-Scheiben und Multi-Session-CDs aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf dem Dot-Matrix-LC-Display des SL-MP35 wird man über den aktuellen Songtitel, den Interpreten und den Namen des Albums informiert. Das Gerät ist mit einem MASH-1-bit-DAC-System und einem Anti-Skip-System (100 Sekunden bei MP3-Files und 45-Sekunden bei Audio-CDs) ausgerüstet. Über eine Zufalls-, Fortsetzungs-, Wiederholungs- und 24-Track-Speicherfunktion kann die Audio-CD in beliebig variierter Reihenfolge abgespielt werden. Bei der MP3-Wiedergabe sorgen die Funktionen Full Random, One-Album Random, Full Repeat, One-Album und One-Track Repeat sowie ein 20-Track-Speicher für Abwechslung.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Beim SL-MP30 fehlt die Anzeige der Titelinformationen über die Laufanzeige. Beide Geräte sollen im Audio-CD-Batteriebetrieb bis zu 30 Stunden durchhalten - bei der MP3-Wiedergabe nach Herstellerangaben sogar bis zu 40 Stunden.

Die Geräte messen 12,8 x 2,91 x 13,1 Zentimeter, wiegen 213 g und 217 g und bieten zur Vermeidung ungewollter Verstellungen oder unbeabsichtigtem, energieraubendem Dauerbetrieb die Funktionen Key-Hold-Switch und Auto-Power-Off.

Die portablen CD-Spieler SL-MP30 und SL-MP35 sind ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 129,- Euro für den SL-MP30 und 149,- Euro für den SL-MP35.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 85,55€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  4. und The Crew 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /