Abo
  • Services:

Kritische Sicherheitslücken in etlichen Microsoft-Produkten

Fehlerhafte Programmkomponente Bestandteil verschiedener Software-Produkte

Wie Microsoft in einem aktuellen Security Bulletin berichtet, enthalten die Programmkomponenten Office Web Components 2000 und 2002 drei kritische Sicherheitslöcher. Diese Komponenten sind Bestandteil zahlreicher Microsoft-Produkte, darunter auch Office XP, wofür erst gestern das Service Pack 2 erschienen ist, das den aktuellen Patch bereits enthalten soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Office Web Components (OWC) enthalten ActiveX-Controls, die eingeschränkte Funktionen von nicht installierten Office-Applikationen im Internet Explorer bieten und in denen drei Sicherheitslücken entdeckt wurden. Alle Sicherheitslecks lassen sich durch eine Webseite oder eine HTML-Mail ausnutzen.

Stellenmarkt
  1. Mediengruppe RTL Deutschland GmbH, Köln
  2. Autobahndirektion Südbayern, Deggendorf

Eine Sicherheitslücke in der Funktion Host() erlaubt es, auf das Applications Object Model des betreffenden Systems zuzugreifen, was ein Angreifer dazu missbrauchen kann, eine Office-Applikation zu starten und so Betriebssystem-Befehle als angemeldeter Nutzer auszuführen.

Ein weiteres Sicherheitsloch findet sich in den Befehlen Copy() und Paste(), die Texte kopieren oder einfügen. Dabei wird die Deaktivierung der Sicherheits-Einstellung "Einfügeoperation über ein Skript zulassen" im Internet Explorer missachtet, so dass man über eine Webseite Zugriff auf die Zwischenablage des Anwenders erhält.

Schließlich steckt ein weiteres Leck in der Funktion LoadText(), worüber eine Webseite Text in ein Browser-Fenster laden kann. Dabei wird geprüft, ob der Text von der gleichen Domain stammt wie das geöffnete Browser-Fenster. Dieses lässt sich umgehen, womit ein Angreifer beliebige Dateien des betreffenden Systems einsehen kann.

Die betreffenden Office Web Components 2000 und 2002 sind Bestandteil der Microsoft-Produkte Office 2000, Office XP, Money 2002, Money 2003, Project 2002, BackOffice Server 2000, BizTalk Server 2000/2002, Commerce Server 2000/2002, Internet Security and Acceleration Server 2000, Project Server 2002 sowie dem Small Business Server 2000.

Microsoft bietet passende Updates ab sofort über das betreffende Security Bulletin zum Download an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (Prime Video)

messy 23. Aug 2002

da machst du aber viele kreuze.

[NbG]-Black... 22. Aug 2002

mache kreuzchen im kalender an den tagen wo keine artikel über neue sicherheitslücken...

me 22. Aug 2002

passt ja sehr gut zu dem anderen Artikel im heutigen Newsletter : https://www.golem.de...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /