Abo
  • Services:

Weiterer Sicherheits-Patch für MacOS X 10.1.5

Update aktualisiert OpenSSL und Security

Apple bietet innerhalb kurzer Zeit ein weiteres Sicherheits-Update für MacOS X an, das neue Versionen von OpenSSL und Security enthält, die nun einen Angriff von außen abwehren sollen. Der Patch eignet sich für zahlreiche Sprachen von MacOS X 10.1.5.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Mindestvoraussetzung für den Patch nennt Apple einerseits MacOS X 10.1.5 sowie das Sicherheits-Update von Anfang August, das wiederum den Sicherheits-Patch vom Juli 2002 benötigt. Mit der Einspielung des dritten Patches soll der unerlaubte Zugriff auf Programme, Server sowie das Betriebssystem verhindert werden.

Das aktuelle Sicherheits-Update steht über die Software-Aktualisierung von MacOS X als Archiv mit einer Größe von 2,2 MByte zum Download bereit oder kann über eine passende Webseite in zahlreichen Sprachen direkt geladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 124,90€
  2. 149,90€ statt 179,90€
  3. 29,00€ inkl. Versand
  4. (-60%) 7,99€

Peter Retep 23. Aug 2002

Neeee, ein Sichereitspatch von Apple ? Da hat die Redaktion sich bestimmt vertan. Sowas...

zz 22. Aug 2002

Windoffsheit kommt vor den Fall... Ich fahre auch lieber Auto, mir ist die Bahn zu...

gg 22. Aug 2002

genau so isses wie ja jeder weiss ist unix ein von hausaus unsicheres system und wird...

erti 22. Aug 2002

Welch Schwachsinn wenn Apple OS-Seitig die aktuellsten Sicherheitslücken schließt und nur...

pal05 22. Aug 2002

LOL dann schau dir den Bericht über MS an welcher etwas später veröffentlich wurde. Apple...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /