Transmeta-CPUs fit für WindowsCE .NET

Crusoe-Prozessoren erhalten Microsofts WindowsCE-.NET-Zertifikat

Wie Transmeta mitteilte, erhielt der Crusoe-Prozessor von Microsoft eine Zertifizierung für WindowsCE. NET, was dem Prozessorhersteller neue Möglichkeiten eröffnen soll. So ist es denkbar, dass dieser Prozessor in künftigen PDAs, Digitalkameras, Druckern, Scannern, Verkaufs-Terminals und auch Set-Top-Boxen eingesetzt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

"Der niedrige Stromverbrauch bei gleichzeitiger hoher Leistung von Transmetas Crusoe-Prozessor in Verbindung mit WindowsCE . NET ermöglicht Entwicklern, mächtige, leistungsfähige mobile Geräte herstellen und sie sehr schnell auf den Markt bringen zu können", schwärmt Keith White, der Senior Director der Embedded und Appliance Platforms Group bei Microsoft. Bislang fehlen aber noch jegliche Ankündigungen von Hardware-Herstellern, diese Prozessoren für Produkte mit WindowsCE .NET einzusetzen.

Microsoft und Transmeta haben in der Vergangenheit schon bei anderen Projekten eng zusammengearbeitet, etwa bei der Tablet-PC-Plattform von Microsoft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ip (Golem.de) 22. Aug 2002

hier gibt es weitere Informationen zu WindowsCE .NET: https://www.golem.de/0207/21017...

Marc Bauer 22. Aug 2002

Mir ist es sehr neu das es eine WindowsCE .net Version gibt. Ich kenne bis jetzt nur .net...

Wenger 22. Aug 2002

Gut und schön - aber wo bleiben die Produkte. Ich kenne niemanden, der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Garmin Fenix 7 im Test
Outdoor-Wearable mit fast allem Drin und Dran

Eine weitere Funktionslücke ist geschlossen: Nun hat auch die Garmin Fenix 7 einen Touchscreen - und noch mehr Akkulaufzeit.
Von Peter Steinlechner

Garmin Fenix 7 im Test: Outdoor-Wearable mit fast allem Drin und Dran
Artikel
  1. Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
    Musterfeststellungsklage
    Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

    Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

  2. Coronapandemie: Bayern und Sachsen-Anhalt steigen aus Luca aus
    Coronapandemie
    Bayern und Sachsen-Anhalt steigen aus Luca aus

    Immer mehr Länder wollen die Luca-App nicht mehr nutzen. Bayern will verstärkt auf die Corona-Warn-App setzen.

  3. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Alternate (u.a. Razer Gaming-Maus 39,99€) • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari-Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /