Abo
  • Services:

Spieletest: Antz Extreme Racing - Ameisen-Rennen

Fun-Racer für Konsolen und PC

Normalerweise erscheinen Spiele zu Spielfilmen in etwa zeitgleich mit dem Kinostart, im Falle von Antz hat das Ganze allerdings ein wenig länger gedauert - der Dreamworks-Animationsstreifen kam schließlich schon 1998 auf die große Leinwand, Antz Extreme Racing erscheint erst jetzt, also vier Jahre später. Das Spiel hat dabei relativ wenig mit der Filmhandlung gemein, sondern präsentiert sich als reiner Fun-Racer.

Artikel veröffentlicht am ,

Hat man sich für einen Ameisen-Charakter entschieden, darf man sich auf die recht abwechslungsreich gestalteten Kurse begeben, wobei fast jede Umgebung mit neuen Fortbewegungsmitteln aufwartet. Mal darf man auf dem Rücken eines Käfers Platz nehmen, ein anderes Mal muss man zu Fuß gegen die Konkurrenten antreten oder sich auf dem Rücken einer Biene durch die Luft fortbewegen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Antz Extreme Racing - Ameisen-Rennen
  2. Spieletest: Antz Extreme Racing - Ameisen-Rennen

Screenshot #1
Screenshot #1
Welche Strecken in welcher Reihenfolge zu bewältigen sind hängt davon ab, für welche Ameise man sich entschieden hat - es lohnt sich also, das Rennspiel nacheinander mit verschiedenen Ameisen anzugehen, um so alle Strecken zu Gesicht zu bekommen. Natürlich gibt es auf den Strecken einiges an Power-Ups einzusammeln, mit deren Hilfe sich dann etwa Raketen abschießen oder Minen legen lassen. Vor allem im Multiplayer-Modus sorgt dies doch für einigen Spielspaß.

Screenshot #2
Screenshot #2
Der Spielumfang ist recht begrenzt - vor allem auch auf Grund des recht niedrigen Schwierigkeitsgrades werden erfahrene Rennspielpiloten schon sehr schnell den Abspann des Spieles zu Gesicht zu bekommen. Die manchmal etwas ungenaue und hakelige Steuerung sorgt allerdings öfter mal für die eine oder andere ungewollte Verzögerung, was dem Spielspaß allerdings genauso wenig zuträglich ist wie die sehr unspektakuläre Grafik.

Spieletest: Antz Extreme Racing - Ameisen-Rennen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. bei Caseking kaufen
  3. und Vive Pro vorbestellbar

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


      Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
      Noctua NF-A12x25 im Test
      Spaltlos lautlos

      Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
      2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
      3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

        •  /