Abo
  • Services:

ENMIC/HIS kündigen Radeon-9700-Pro-Grafikkarte an

Ab September erhältlich

Nachdem unter anderem ATI, Guillemot/Hercules und Sapphire bereits Radeon-9700-Pro-Grafikkarten ankündigten, sind nun auch der asiatische Hersteller HIS und dessen norddeutscher Partner ENMIC mit einer eigenen Produktankündigung gefolgt. Die AGP-8X-Grafikkarte (kompatibel zu AGP 4X und 2X Boards) "HIS Excalibur Radeon 9700 Pro" soll ab September erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie bei der Radeon-9700-Pro-Konkurrenz ist auch die HIS Excalibur Radeon 9700 Pro von Hause aus gemäß der ATI-Spezifikationen mit einem Chiptakt von 325 MHz und einem Speichertakt von 310 MHz (bzw. 620 MHz DDR) versehen.

HIS Excalibur Radeon 9700 Pro
HIS Excalibur Radeon 9700 Pro
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Regensburg
  2. ThyssenKrupp Industrial Solutions AG, Dortmund

Weiterhin verfügt sie über die aktuelle Standard-Speicherausstattung von 128 MByte DDR-SDRAM. An Schnittstellen werden ein VGA-, ein DVI-I- und ein TV-Ausgang (S-Video) geboten.

Ab September soll die HIS Excalibur Radeon 9700 Pro für einen Preis von 439,- Euro angeboten werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. 9,99€
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)
  4. 4,25€

sanjuro 21. Aug 2002

so toll ist die qualität dieser karten aber auch nicht, meine 8500 von enmic hat ein sehr...

hiTCH-HiKER 21. Aug 2002

Dann dürfte es nicht lange dauern bis die ersten Karten zu Straßenpreisen von deutlich...


Folgen Sie uns
       


OLKB Planck - Test

Die Planck von OLKB ist eine ortholineare Tastatur mit nur 47 Tasten. Im Test stellen wir aber fest, dass wir trotzdem problemlos mit dem Gerät arbeiten können - nachdem wir uns in die Programmierung eingearbeitet haben.

OLKB Planck - Test Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    •  /