Abo
  • Services:

Franklin mit elektronischem Wörterbuch-Organizer

Aufgebohrter Franklin eBookman mit PONS' Deutsch-Englisch-Wörterbuch

Franklin bietet mit dem BDS-900 einen elektronischen PDA auf Basis des eBookman an, der vornehmlich als digitales Wörterbuch fungieren soll und Vokabeln auch aussprechen kann. Der mitgelieferte Wortschatz soll insgesamt 1,8 Millionen Einträge umfassen und sitzt auf einer 32 MByte großen MultiMedia-Card (MMC).

Artikel veröffentlicht am ,

eBookman BDS-900
eBookman BDS-900
Franklin setzt beim Wörterbuch auf das zweibändige "Wörterbuch für Schule und Studium" von PONS, das über 275.000 Stichwörter und Redewendungen kennt. Das Wörterbuch beherrscht Übersetzungen vom Deutschen ins Englische sowie in umgekehrter Richtung. Der elektronische Organizer zeigt die Informationen auf einem 30-zeiligen, monochromen Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 200 Pixeln an. Zusätzlich zum Wörterbuch wurde das Meriam-Webster Dictionary mit 56.000 Stichwörtern und knapp 130.000 grammatikalischen Angaben hinzugefügt.

Stellenmarkt
  1. ADAC Versicherung AG, München
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Zur Wortsuche nutzt man entweder die alphabetisch sortierte Stichwortliste oder schreibt das gesuchte Wort mit Hilfe der integrierten Handschriftenerkennung direkt auf den Touchscreen. Neben der Anzeige auf dem Display kann der Mini-Computer englische Wörter und Formulierungen auch über den eingebauten Lautsprecher oder Kopfhörer vorsprechen. Eine automatische Rechtschreibkorrektur soll falsch eingegebene Worte automatisch berichtigen und entsprechende Alternativen vorschlagen.

Wie andere PDAs enthält der eBookman PIM-Applikationen zur Adress- und Terminplanung und lässt sich auch um Software erweitern, die in die 8 MByte RAM installiert werden können. Als Betriebssystem kommt das von Franklin entwickelte FranklinOS zum Einsatz, das weder zu PalmOS, WindowsCE oder Epoc kompatibel ist. Die Stromversorgung übernehmen zwei AAA-Batterien. Über ein mitgeliefertes USB-Kabel lässt sich das Gerät mit passender Software mit dem PC synchronisieren.

Der Franklin eBookman BDS-900 soll ab sofort zum Preis von 249,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /