Abo
  • Services:

Bilden Vivendi und Liberty neuen Entertainment-Giganten?

Mögliche Zusammenlegung der Kabel-Geschäfte

Nach einem Bericht des Wall Street Journals will Liberty Media Corp Teile der eigenen Kabelprogrammsparte mit denen von Vivendi Universal zusammenlegen. Eine derartige Partnerschaft würde ein sehr großes Entertainment-Netzwerk hervorbringen, zudem dann unter anderem auch die Universal Studios, die Universal Music Group und USA Network gehören würden.

Artikel veröffentlicht am ,

Vivendi könnte sich so des Unterhaltungsbereiches entledigen, Liberty hingegen würde sich die Mehrheit in der neuen Gesellschaft sichern. Bisher befinde man sich allerdings noch in Vorgesprächen, so das Wall Street Journal.

Liberty gehört bereits jetzt mit knapp 4 Prozent der Anteile zu den größeren Shareholdern an Vivendi Universal. Sollte der Deal zustande kommen, würde Liberty bei gleich drei großen Medien-Unternehmen beachtliche Anteile halten - neben Vivendi besitzt Liberty bereits einen beachtlichen Anteil an News Corp. und AOL Time Warner.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. (-25%) 29,99€
  3. 31,99€

Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /