Abo
  • Services:

Neu gegründete PGP Corporation übernimmt PGP

Neues PGP 8.0 für Ende des Jahres angekündigt

Im Oktober 2001 verkündete Network Associates (NAI), dass man sich von dem Produkt PGP trennen will. Nach einer bislang erfolglosen Suche nach einem passenden Käufer, gehen die Rechte nun an die ausgegliederte PGP Corporation zurück. 1991 hob die PGP Corporation als PGP Inc. das Verschlüsselungsprogramm Pretty Good Privacy (PGP) 1991 aus der Taufe und wurde 1997 von NAI gekauft. Mit im Boot der PGP Corporation sitzt auch wieder Phil Zimmermann, der Erfinder von PGP. Zugleich wurde die neue Version 8.0 von PGP für November 2002 angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

PGP 8.0 soll im November 2002 in Versionen für Windows und MacOS erscheinen. Die Windows-Fassung von PGP Mail und PGP Disk soll Windows XP vollständig unterstützen, ein Server-seitiges Lotus Notes Plug-In sowie Support für Novell GroupWise 5.5 und 6.0 umfassen. Für die MacOS-Version plant das Unternehmen eine Unterstützung für MacOS X. Außerdem soll PGP Disk für MacOS vollständig überarbeitet werden, so dass auch PGP-Disks bearbeitet werden können, die mit der Windows-Software erstellt wurden. PGP Mail soll sich in Apples Mail-Software sowie in Microsoft Entourage integrieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. über duerenhoff GmbH, München

Die fertige Version von PGP 8.0 für Windows sowie MacOS soll im November erscheinen. Preise nannte das Unternehmen noch nicht. Windows-Kunden sollen ab sofort eine Lizenz von PGP 8.0 erwerben können. Wer die aktuelle Version von PGP jetzt kauft, soll die 8er-Version als Ein-Jahres-Lizenz später dazubekommen.

Die ausgegliederte PGP Corporation erhielt Finanzmittel der Venture-Capital-Firma DCM (Doll Capital Management und Venrock Associates) in Höhe von 14 Millionen US-Dollar. Von Network Associates übernahm das Unternehmen die Produkte PGP Mail, PGP File, PGP Disk, PGP Admin, PGP Corporate Desktop für MacOS, den PGP Keyserver für Windows und Solaris, PGP Wireless für PalmOS und WindowsCE sowie das PGP SDK Encryption Software Development Kit. Der Verkaufspreis wurde nicht genannt. Der bestehende PGP-Kundenstamm von Network Associates wird an die PGP Corporation übergeben. Noch bis Oktober 2002 will NAI den Kundendienst für die PGP-Produkte übernehmen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Schwanzus... 26. Aug 2002

net übel

Dirk Kuepper 20. Aug 2002

PGP ist nicht schwer wie dieser kostenlose Videotrainingsworkshop beweist Macht auch...

Tantalus 20. Aug 2002

Wird das neue PGP 8.0 den Mail-Client The Bat! unterstützen? Ich finde weder im Artikel...

myname 19. Aug 2002

Überwinde Dich endlich und setz Dein Verschlüsselungsprogramm auch ein! Und gib auch...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


      •  /