Abo
  • Services:

Test: Radeon 9700 Pro gegen GeForce4 Ti 4600 - Titanen-Kampf

Im Codecreatures-Benchmark von Codecult, der mit recht vielen Polygonen um sich schmeißt, Pixel- und Vertex-Shader-Effekte nutzt und zudem viel Speicher frisst, fällt der Leistungsunterschied ähnlich aus. Während die GeForce4 Ti 4600 hier 2179 Punkte erzielt, ist die Radeon 9700 Pro mit 2809 Punkten wieder etwas schneller. In Frame-Raten ergibt das zu Gunsten der Radeon 9700 Pro bei 1024 x 768 Bildpunkten 33,6 Bilder/Sekunde, während die GeForce4 Ti 4600 27 Bilder/Sekunde schafft. In der Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten liegt die Radeon 9700 Pro mit 28,7 Bildern pro Sekunde ebenfalls über der GeForce4 Ti 4600, die hier 21,8 Bilder pro Sekunde schafft. Unter 1600 x 1200 Bildpunkten sind es bei der Radeon 9700 genau 23 Bilder/Sekunde, während die GeForce4 Ti 4600 mit 17,6 Bildern/Sekunde wieder knapp 6 Bilder/Sekunde darunter liegt. Zwar darf der Codecreatures-Benchmark nicht als repräsentativ gelten, da es sich im Grunde um die Demonstration einer noch in Entwicklung befindlichen 3D-Engine handelt, doch der DirectX8.1-Benchmark wurde immerhin speziell zur Demonstration der GeForce4-Ti-Grafikchip-Leistung gestrickt.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Kassel
  2. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart

Im 3D-Shooter RTCW, der OpenGL nutzt, ergibt sich ein etwas eigenartiges Bild: Ohne Anti-Aliasing liegen Radeon 9700 Pro und GeForce4 Ti gleichauf, wobei Letztere - abgesehen von der höchsten getesteten Auflösung - minimal schneller ist. Dies weist darauf hin, dass die OpenGL-Treiber der Radeon 9700 Pro noch nicht der Weisheit letzter Schluss sind - was von reproduzierbaren Abstürzen von RTCW unter der Auflösung von 1600 x 1200 Bildpunkten mit aktiviertem 6-Sample-Anti-Aliasing unterstrichen wird.

 RTCW  GeForce 4 Ti 4600  Radeon 9700 Pro  Differenz
 1024x768  79,6 Bilder/s  78,1 Bilder/s  -2 %
 1024x768
 (4x Anti-Aliasing)
  67,2 Bilder/s   76,6 Bilder/s  14 %
 1024x768
 (6x Anti-Aliasing)
 (kein 6x AA)   76,4 Bilder/s  14 %
 1280x1024  81 Bilder/s  77,9 Bilder/S  -4 %
 1280x1024
 (4x Anti-Aliasing)
 40 Bilder/s  70,1 Bilder/s  75 %
 1280x1024
 (6x Anti-Aliasing)
 (kein 6x AA)  47,2 Bilder/s  18 %
 1600x1200   73,7 Bilder/s   77,5 Bilder/s  5 %
 1600x1200
 (4x Anti-Aliasing)
  25,2 Bilder/s
 
  54,2 Bilder/s
 
 115 %
 1600x1200
 (6x Anti-Aliasing)
  (kein 6x AA)   (Absturz)  -


Bei 4-Sample-Anti-Aliasing treten die Abstürze in dieser Auflösung nicht auf. Zurück zur 3D-Leistung: Wird bei RTCW die Kantenglättung aktiviert, ist die Radeon 9700 Pro der GeForce4 Ti 4600 wieder eindeutig überlegen.

 Test: Radeon 9700 Pro gegen GeForce4 Ti 4600 - Titanen-KampfTest: Radeon 9700 Pro gegen GeForce4 Ti 4600 - Titanen-Kampf 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 33,99€
  2. 2,99€
  3. 14,99€
  4. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Das EMMA 02. Okt 2002

Ich finde,das die neue Radeon eine der DERZEIT besten Grafikboards uaf dem Markt ist. Ich...

Nostalgiker 11. Sep 2002

Kann mir irgendjemand sagen ob die Spiele Midtown Madness 1 bzw. NICE 2 auf der Radon...

CK (Golem.de) 21. Aug 2002

Danke. ;) Jepp, deswegen hatte ich zumindest für die Radeon 9700 Pro beim 3DMark 2001 SE...

hiTCH-HiKER 21. Aug 2002

ja ok dafür das Golem.de ein viel größeres Spektrum an Informationen bietet als...

CK (Golem.de) 21. Aug 2002

Das sagt es nicht, denn ich habe alle Testdurchläufe gewissenhaft und mehrfach...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /