VIA liefert Athlon-XP-Chipsatz Apollo KT400 aus

Unterstützung für DDR333 und AGP 8X - vorbereitet für DDR400-SDRAM

Nachdem bereits einige Hersteller Mainboards mit VIAs neuem Sockel-A-Chipsatz Apollo KT400 angekündigt haben, hat VIA nun die Auslieferung des für Athlon XP und Duron geeigneten Chipsatzes bekannt gegeben. Obwohl der Chipsatz bereits für DDR400-SDRAM vorbereitet ist, hat VIA heute in einer Pressemitteilung erst mal nur die Speichertypen DDR200- bis DDR333-SDRAM erwähnt.

Artikel veröffentlicht am ,

KT400 - North- und Southbridge
KT400 - North- und Southbridge
Der Grund dafür ist, dass es noch keinen eindeutigen Standard für DDR400-Speicher gibt. Allerdings erwartet VIA, dass auf dem nächsten JEDEC-Treffen entschieden wird, wie es mit DDR400 weitergeht. Neben DDR333 und potenziell auch DDR400 sowie einem Frontside Bus von 200/266 MHz unterstützt der KT400 auch den neuen Grafikbus AGP 8X.

Stellenmarkt
  1. IT-Manager/in (m/w/d) für die Geschäftsstelle des Landesportals ORCA.nrw
    Ruhr-Universität Bochum, Bochum
  2. Referent IT (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Mit DDR333-SDRAM wird eine Speicherbandbreite von 2,7 GByte/s erreicht, während per AGP 8X entsprechende Grafikkarten mit einer Bandbreite von 2,1 GByte/s angebunden werden. Die VIA Apollo KT400 Northbridge wird mit dem erweiterten 8X V-Link Busprotokoll an die VIA Southbridge VT8235 verbunden - die Datentransferrate dieser Verbindung beträgt 533 MByte/s.

Die VT8235 Southbridge stellt sechs USB-2.0-Ports sowie ATA-133-Controller zur Verfügung. Weitere Funktionen der Southbridge sind ein 10/100-Mbps-Ethernet-Controller von VIA, Sechs-Kanal Surround Sound per AC'97 Audio und ein Softwaremodem (MC'97 Modem).

Der VIA Apollo KT400 soll sowohl für Spiele als auch andere leistungsfordernde Anwendungen entwickelt worden sein. Erste Mainboards mit VIA Apollo KT400 sind für Ende August/Anfang September zu erwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Buggs Bunny 24. Aug 2002

Ich falle hier gleich vor Lachem vom Stuhl: - Keine vernünftige Supportunterstützung...

martin 19. Aug 2002

Und dennoch finden sich Athlon-Systeme kaum in professioneller Umgebung, und warum? Keine...

blah 19. Aug 2002

wenn sich die Leute mit der Technik auskennen und nicht nach den bunten Kartons und...

lazyboy 17. Aug 2002

Bis jetzt hat sich ja VIA immer als ehrlich in ihrer Produktbezeichnung erwiesen. Doch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /