Abo
  • Services:

VIA liefert Athlon-XP-Chipsatz Apollo KT400 aus

Unterstützung für DDR333 und AGP 8X - vorbereitet für DDR400-SDRAM

Nachdem bereits einige Hersteller Mainboards mit VIAs neuem Sockel-A-Chipsatz Apollo KT400 angekündigt haben, hat VIA nun die Auslieferung des für Athlon XP und Duron geeigneten Chipsatzes bekannt gegeben. Obwohl der Chipsatz bereits für DDR400-SDRAM vorbereitet ist, hat VIA heute in einer Pressemitteilung erst mal nur die Speichertypen DDR200- bis DDR333-SDRAM erwähnt.

Artikel veröffentlicht am ,

KT400 - North- und Southbridge
KT400 - North- und Southbridge
Der Grund dafür ist, dass es noch keinen eindeutigen Standard für DDR400-Speicher gibt. Allerdings erwartet VIA, dass auf dem nächsten JEDEC-Treffen entschieden wird, wie es mit DDR400 weitergeht. Neben DDR333 und potenziell auch DDR400 sowie einem Frontside Bus von 200/266 MHz unterstützt der KT400 auch den neuen Grafikbus AGP 8X.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Mit DDR333-SDRAM wird eine Speicherbandbreite von 2,7 GByte/s erreicht, während per AGP 8X entsprechende Grafikkarten mit einer Bandbreite von 2,1 GByte/s angebunden werden. Die VIA Apollo KT400 Northbridge wird mit dem erweiterten 8X V-Link Busprotokoll an die VIA Southbridge VT8235 verbunden - die Datentransferrate dieser Verbindung beträgt 533 MByte/s.

Die VT8235 Southbridge stellt sechs USB-2.0-Ports sowie ATA-133-Controller zur Verfügung. Weitere Funktionen der Southbridge sind ein 10/100-Mbps-Ethernet-Controller von VIA, Sechs-Kanal Surround Sound per AC'97 Audio und ein Softwaremodem (MC'97 Modem).

Der VIA Apollo KT400 soll sowohl für Spiele als auch andere leistungsfordernde Anwendungen entwickelt worden sein. Erste Mainboards mit VIA Apollo KT400 sind für Ende August/Anfang September zu erwarten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  2. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)
  3. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!
  4. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...

Buggs Bunny 24. Aug 2002

Ich falle hier gleich vor Lachem vom Stuhl: - Keine vernünftige Supportunterstützung...

martin 19. Aug 2002

Und dennoch finden sich Athlon-Systeme kaum in professioneller Umgebung, und warum? Keine...

blah 19. Aug 2002

wenn sich die Leute mit der Technik auskennen und nicht nach den bunten Kartons und...

lazyboy 17. Aug 2002

Bis jetzt hat sich ja VIA immer als ehrlich in ihrer Produktbezeichnung erwiesen. Doch...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /