Abo
  • Services:
Anzeige

Epson bringt zwei neue Fotodrucker mit Digikamera-Anschluss

Stylus Photo 925 und Stylus Photo 825 mit Editmöglichkeiten on Board

Epson hat in den USA zwei neue Foto-Tintenstrahldrucker angekündigt, die beide auch ohne den Umweg über den PC von Digitalkameras Bilder ausdrucken können. Der Epson Stylus Photo 925 und der Epson Stylus Photo 825 arbeiten beide mit einer Auflösung von bis zu 5760 x 720 dpi.

Anzeige

Der Epson Stylus Photo 925 kann von einer Papierrolle drucken und die einzelnen Prints automatisch abschneiden. Zudem kann man von einer Digitalkamera gezogenes Bildmaterial leicht bearbeiten: So ist es möglich, Bildausschnitte auszuwählen und die Bilder ohne Rechner direkt auf einer ZIP-Diskette abzulegen. Im Epson Stylus Photo 925 sind 20 Fotodrucktemplates hinterlegt, mit denen man die Digitalbilder ausdrucken kann. Der Stylus Photo 825 ersetzt den Stylus Photo 785EPX.

Der Printer verfügt zudem über Kartensteckplätze für CompactFlash Type I and II inklusive IBM Microdrive, SmartMedia und Sony Memory Stick. Mit einem optionalen Kartenleser von Zio! kann der Drucker auch Secure Digital und MultiMedia Cards auslesen. Dank USB-Anschluss können auch Geräte wie ein Iomega Zip Drive oder der Sony Micro Vault angeschlossen und zur Speicherung der Bilder der Kamera genutzt werden.

Der Epson Stylus Photo 825 ist ein einfacherer Drucker, der einen integrierten PCMCIA-Kartenleser und einen PC-Card-Adapter enthält. So können CompactFlash Type I, Secure Digital, SmartMedia und der Sony Memory Stick ausgelesen werden. Mit einem optionalen PCMCIA-Adapter können auch CompactFlash Type II und das IBM Microdrive genutzt werden.

Der 825 verfügt über eine Bedienoberfläche, mit der Papiertyp, Papiergröße und die Anzahl der Kopien eines Bildes eingestellt werden können. Darüber hinaus kann man aus 15 verschiedenen Fotodrucklayouts auswählen, Filter zur Bildmanipulation setzen und Rahmen um die Fotos zaubern. Die Filter erlauben beispielsweise den Schwarz-Weiß- oder Sephiaausdruck von Farbmaterial. Auch der 825 kann von Rolle drucken, jedoch nicht automatisch abschneiden.

Beide Drucker arbeiten mit einem Sechs-Farben-Tintensystem und können auf normalem Druckerpapier und auf Foto-Papierrollen randlos drucken. Die Geräte unterstützen den Druckoptimierungsalgorithmus PRINT Image Matching (P.I.M.) sowie Exif 2.2 (Exif Print).

Für beide Geräte gibt es ein optionales 1,6 Zoll in der Diagonale messendes Farbkontrolldisplay für 79,- US-Dollar. Das Display wird an den Drucker gesteckt und ist natürlich Voraussetzung für das Bildbeschneidungsfeature des 925. Die Geräte werden per USB an Mac oder PC angeschlossen und zumindest in den USA mit der Epson Software Film Factory, ArcSoft PhotoImpression 3.0 und einem P.I.M. Plug-In für Adobe Photoshop 7.0 und 6.0 bzw. Adobe Photoshop Elements 2.0 und 1.0. ausgeliefert.

In den USA soll der Epson Stylus Photo 825 und der 925 ab September für 199,- US-Dollar und 299,- US-Dollar auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  4. PiSA sales GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Öfters mal Skimaske tragen.

    Benutzer0000 | 06:07

  2. Re: Hass und Angst ausnutzen

    Benutzer0000 | 05:59

  3. Das wird noch (sehr) böse enden...

    Benutzer0000 | 05:57

  4. Re: Asien

    Benutzer0000 | 05:52

  5. Re: Ich glaub es hackt ..

    Benutzer0000 | 05:48


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel