Abo
  • Services:

National Semiconductor baut Chips in China

Neue Fabrik und Testanlage soll 2004 in Betrieb gehen

Der Halbleiterhersteller National Semiconductor hat den Bau einer Chipfabrik in China bekannt gegeben. Bei Inbetriebnahme im Jahr 2004 soll die im Suzhou Industrial Park lokalisierte Anlage 500 Angestellte beschäftigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nationals erste chinesische Fertigungs- und Testanlage für Halbleiter soll voraussichtlich ab November 2002 auf einer Fläche von rund 145.700 Quadratmetern errichtet werden. Eine entsprechende Absichtserklärung zwischen den Betreibern des Suzhou Industrial Park und National wurde bereits unterzeichnet.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

Innerhalb der nächsten fünf Jahre erwartet National Ausgaben von bis zu 200 Millionen US-Dollar für die Konstruktion, Ausrüstung, Einrichtungen und Personal. National plant, in Zukunft auch Produkte und Chipverpackungen in China entwickeln zu lassen.

Der Suzhou Industrial Park liegt in der östlichen chinesischen Provinz Jiangsu und etwa 80 Kilometer westlich von Shanghai. Auch Philips hat dort beispielsweise eine Fabrik zu stehen. Der Industriepark ist ein Gemeinschaftsprojekt von China und Singapur. Das chinesische Konsortium hält 65 Prozent des Parks, den Rest hält das Konsortium aus Singapur.

Das in Santa Clara, Kalifornien, beheimatete US-Unternehmen National Semiconductor entwickelt und stellt analoge und digitale Chips für Mobiltelefone, Displays, Netzwerkhardware und tragbare Internet-Geräte her. National beschäftigt derzeit weltweit rund 10.000 Angestellte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /