Abo
  • Services:

Xandros Desktop: Die Auferstehung von Corel Linux

Xandros Desktop 1.0 erscheint am 30. September

Xandros will seine neue Linux-Distribution Xandros Desktop 1.0 am 30. September veröffentlichen. Dies kündigte das Unternehmen jetzt an. Xandros hatte im August 2001 die Linux-Distribution von Corel übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Xandros Desktop 1.0 soll innerhalb von drei Wochen nach dem Release-Datum zu kaufen sein und setzt auf Debian 3.0 und Corel Linux 3.0 auf. Als Kernel kommt der Linux Kernel 2.4.19 zum Einsatz. Das grafische Front-End basiert auf XFree86 4.2 und einem erweiterten KDE Desktop.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden

Xandros selbst hat Xandros Install Express, den Xandros File Manager sowie umfangreiche Konfigurationsmenüs beigesteuert, die sowohl Linux- als auch Windows-Anwender zufrieden stellen sollen. Xandros Desktop enthält zudem Xandros Networks, eine Applikation, die Nutzer mit zukünftigen Erweiterungen, Bug Fixes und aktuellen News von Xandros versorgen soll.

"Xandros Desktop 1.0 wird das erste Linux-Desktop-System sein, das wirklich User-freundlich ist, kompatibel zu verschiedenster Hardware und bringt dabei die Sicherheit und Stabilität mit, für die Linux bekannt ist", so Mike Bego, Vice President von Xandros.

Als Vorbereitung auf das erste offizielle Release von Xandros Desktop soll am 30. August 2002 noch eine letzte Beta-Version der Software veröffentlicht werden. Für 2003 plant Xandros zudem ein entsprechendes Server-Produkt.

Xandros' Linux-Distribution stellt im Übrigen auch die Basis für das Betriebssystem von Lindows.com dar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
    Flexibles Smartphone
    Samsung verspielt die Smartphone-Führung

    Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
    2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
    3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
    Serverless Computing
    Mehr Zeit für den Code

    Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
    Von Valentin Höbel

    1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
    2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
    3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

      •  /