Abo
  • Services:

DC-DuoMedia - PCI-Karte mit Firewire und USB 2.0

Dawicontrol bringt Kombi-Schnittstellen-Steckkarte

Die deutsche Firma Dawicontrol bringt mit ihrem Produkt DC-DuoMedia eine PCI-Steckkarte, mit der sich PCs auf einen Schlag um Firewire (IEEE 1394) und USB 2.0 erweitern lassen. Es werden pro Schnittstellentyp je ein interner und zwei externe Ports geboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Firewire-Schnittstellen hat Dawicontrol auf den VIA-Controller VT6306 und für die USB-2.0-Schnittstellen auf den NEC-Controller D720100A gesetzt. Damit können - entsprechende Hubs vorausgesetzt - bis zu 63 Firewire- und maximal 127 USB-1.1- oder 2.0-Geräte verwaltet werden. Als Software werden Treiber und die Videoschnittsoftware Ulead Videostudio 6 für Windows mitgeliefert.

Die DC-DuoMedia soll ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 86,90 Euro im Fachhandel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 23,99€
  2. 23,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Ilia Riaño 18. Jan 2003

Ähhm, vielleicht hast du ein Via, Ali oder Sis Mainboard, dann brauchst du dich ned...

Kurt Klem 04. Nov 2002

Habe heute DC-Duomedia gekauft,habe aber keine Chance,meinen PC (AMD Athlon) nach einbau...

Klaus 19. Aug 2002

... hab mir eine identische No-Name Karte aus Taiwan bereits letzten Dezember zugelegt...

Sundance 19. Aug 2002

Hallo TimeTurn, das Gerät macht ja erst mal einen guten Eindruck. Die Frage ist nur...

TimeTurn 16. Aug 2002

Nett - aber um noch einen Steckplatz zu sparen gibt es noch eien Alternative. Bei Pearl...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /