Abo
  • Services:

Ubi Soft tauscht englisches Morrowind in deutsche Version

Rollenspiel "The Elder Scrolls III: Morrowind" spricht ab 12. September deutsch

Am 12. September soll die komplett deutsch lokalisierte Version des gelungenen 3D-Rollenspiels "The Elder Scrolls III: Morrowind" im Handel erhältlich sein. Ubi Soft will Besitzern der bis dahin vertriebenen englischsprachigen Version ab diesem Termin einen Umtausch gegen die deutsche Version ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Um die Nachfrage der europäischen Verbraucher zu erfüllen, hatte Ubi Soft im April eine zweistufige Veröffentlichung angekündigt. In Deutschland wurde Morrowind bereits im Mai in der englischen Version mit lokalisiertem Handbuch veröffentlicht. Das Spiel soll das Übersetzungsteam von Ubi Soft auf Grund seines Umfangs vor eine besondere Aufgabe gestellt haben, da es galt, mehr als eine Million Worte ins Deutsche zu übersetzen.

Die Umtauschaktion gilt für die Ende Mai veröffentlichte englische Version mit deutschem Handbuch (Artikel-Nr. 2235778 / EAN 3307212322447) und wird von Ubi Soft direkt durchgeführt: Dazu soll lediglich die Spiele-CD-ROM (ohne Verpackung und Handbuch) an die im Handbuch stehende Ubi-Soft-Adresse geschickt werden. Im Austausch erhält der Kunde von Ubi Soft eine CD mit dem deutschsprachigen Spiel.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

erdo 25. Dez 2004

ist doch ne schweinerei erst macht man einen scharf auf hl2 mit der demo version dann...

Rhaug 31. Okt 2003

...geht das mit dem Umtausch eigentlich auch jetzt noch, oder war dies nur zu einem...

HasenHirn 21. Mai 2003

Gibt es auch einfach eien download dazu

Mike 08. Mär 2003

Du deutsche version kommt auch erst am 12 September raus . Deswegen hast du sie ja auch...

Mike 08. Mär 2003

Ganz einfach (steht auch im artikel drinn) lol . Also du musst Ende Mai nur die "Spiele...


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /