Abo
  • Services:

Textmaker für WindowsCE-PDAs im Anmarsch

Textmaker mit zahlreichen Textverarbeitungsfunktionen

Mit der kommenden Textverarbeitung Textmaker für WindowsCE will Softmaker PocketWord von Microsoft das Fürchten lehren. Textmaker behält deutlich mehr Format-Informationen bei dem Austausch zwischen PDA und Desktop bei, als es PocketWord kann. Vorerst wird aber nur eine Version für WindowsCE-PDAs mit Tastatur angeboten; erst im Herbst wird dann auch für die kleinen WindowsCE-Geräte eine Fassung erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Textmaker für WindowsCE will Softmaker die Lücke füllen, die PocketWord von Microsoft hinterlassen hat. Denn PocketWord entspricht vom Funktionsumfang eher einem Editor als einer ausgewachsenen Textverarbeitung. Ein besonders großes Ärgernis war es, dass bei der Konvertierung in das PocketWord-Format zahlreiche Formatierungen und Informationen verloren gingen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. über duerenhoff GmbH, Erding

Textmaker für WindowsCE beherrscht Fuß- und Endnoten sowie Inhalts- und Stichwortverzeichnisse und besitzt eine Gliederungsansicht sowie eine komplette Formularbearbeitung. Weiterhin verspricht der Hersteller, dass die Software Tabellenfunktionen, Positionsrahmen und umfangreiche Zeichen- und Absatzformatierungen sowie Formatvorlagen bietet. Sowohl die Rechtschreibkorrektur als auch die Silbentrennung arbeitet in mehreren Sprachen und auf Wunsch auch schon während der Texteingabe. Zum Lieferumfang gehört schließlich auch ein deutscher Thesaurus für den Fall, dass einem mal die Worte ausgehen. Auch ein dBASE-kompatibles Datenbankmodul liegt bei, um Adressen für Serienbriefe zu übernehmen.

Zunächst bietet Softmaker Textmaker im August ausschließlich für WindowsCE-PDAs mit Tastatur und entsprechend größeren Bildschirmen zum Preis von 79,95 Euro an - bis Ende des Jahres zusammen mit einer Windows-Version von Textmaker. Im Herbst soll dann auch eine Version für die kleinen WindowsCE-PDAs mit reiner Stiftbedienung erscheinen, die dann einzeln etwa 60,- Euro kosten wird.

An der Synchronisations-Software arbeitet Softmaker noch, so dass diese im August noch nicht fertig gestellt sein wird. Daher legt der Hersteller die Windows-Version von Textmaker bei, um darüber Dateien von dem PDA in das Word-Format konvertieren zu können. Derzeit funktioniert nur der Import von Word-Dokumenten, nicht aber der Export. Sobald auch die Export-Funktion fertig ist, wird diese allen Käufern kostenlos nachgereicht. Die Arbeiten daran sollen etwa bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, so dass dann auch die Tastatur-Version von Textmaker bei gleichem Preis ohne die Windows-Fassung ausgeliefert wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Markus 04. Feb 2003

hallole ich habe den Textmaker nun schon seit der Beta Version und bin einfach...


Folgen Sie uns
       


Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger

Wir zeigen die ersten Schritte in Blender 2.80 Beta im Video.

Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


        •  /