Abo
  • Services:
Anzeige

Canon mit drei neuen Tintenstrahldruckern

S330 Photo, S830D und S530D

Canon hat mit dem S330 Photo, dem S830D und dem S530D drei neue Farbtintenstrahldrucker angekündigt, die für den Ausdruck von Digitalfotos besonders prädestiniert sind. Der neue S330 Photo als kostengünstige Einsteigerlösung bietet 2.400 dpi und kann bis zu 14 Seiten pro Minute s/w und bis zu 10 Stück in Farbe bedrucken.

Anzeige

Canon hat den S330 Photo mit der USB-2.0-Full-Speed-Schnittstelle ausgestattet. Die jeweils nur 5 Picoliter kleinen Farbtröpfchen können randlos, wahlweise im Postkartenformat oder in A4 aufs Papier gebracht werden. Der S330 Photo soll Tinten mit bis zu 25 Jahren Lichtbeständigkeit verwenden und wird mit Software für Windows- und Mac-Anwender geliefert. Die mitgelieferte Software kann den Exif Print Standard auslesen, in dem von einigen Digitalkameras während der Aufnahme Zusatzinformationen - etwa zu Belichtungszeit und Blende - gespeichert werden. Der Ausdruck soll dadurch wesentlich besser gelingen. Der Drucker ist ab dem 1. September 2002 beim Fachhandel für 129,- Euro erhältlich.

Der S830D erweitert das Fotodrucker-Angebot von Canon nach oben. Nach Angaben des Herstellers ist ein vollformatiges Foto im Format A4 in ca. zwei Minuten gedruckt. Bei diesem Gerät sind die einzelnen Tintenspritzer nur 4 Picoliter groß. Die einzeln auswechselbaren Tintentanks lassen sich vollständig nutzen und bedarfsweise einzeln wechseln.

Die Canon-Digitalkameras PowerShot S30, S40, PowerShot G2, IXUS 330 und IXUS V2 sowie der neue Canon-Camcorder MVX2i werden einfach mit dem Drucker verbunden. Der Kartensteckplatz des Druckers kann darüber hinaus für die Übernahme von Daten anderer Kameras mit CompactFlash, SmartMedia, Memory Stick und Microdrive-Speicherkarten ausgestattet werden. Die Auswahl der Bilder und Druckoptionen erfolgt per LCD-Display am Drucker, optional kann ein größeres TFT-Farbdisplay angeschlossen werden, mit dem die Auswahl der Bilder genauer vonstatten geht. Auch der S830D ist mit USB 2.0 ausgestattet und bietet mit Exif Print und DPOF-Standard Direktzugang zu praktisch allen gängigen Digitalkameras. Der Canon S830D ist ab dem 1. September 2002 beim Fachhandel für 459,- Euro erhältlich.

Der Fotodrucker S530D arbeitet ebenfalls mit der Single-Ink-Technologie und kann bis zu 14 Seiten Schwarz-Weiß oder 10 Seiten in Farbe randlos ausgeben, hat USB 2.0-Full-Speed und bringt 5 Picoliter feine Tintentröpfchen mit 2.400 x 1.200 dpi auf das Papier. Auch an diesen Drucker können die Canon-Digitalkameras PowerShot S30, S40, PowerShot G2, IXUS 330 und IXUS v2 sowie der neue Canon-Camcorder MVX2i direkt angeschlossen werden. Der Kartensteckplatz des Druckers kann darüber hinaus für die Übernahme von Daten anderer Kameras mit CompactFlash, SmartMedia, Memory Stick und Microdrive-Speicherkarten ausgestattet werden. Die Auswahl der Bilder und Druckoptionen erfolgt per LCD-Display am Drucker, optional kann ein größeres TFT-Farbdisplay angeschlossen werden. Er beherrscht Exif Print und den DPOF-Standard und soll ab dem 1. September 2002 für 359,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Autobahndirektion Südbayern, München
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Einsatzorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Kingdom Come Deliverance angespielt

    Und täglich grüßt das Mittelalter

  2. Onlinehandel

    Bald keine Birkenstock-Produkte mehr bei Amazon

  3. Zeitpunkt verschoben

    Musk reduziert Erwartungen an autonomes Fahren

  4. MacOS High Sierra

    Grafikleistung beim Macbook Pro bricht durch Bug ein

  5. Elektromobilität

    VW-Chef will Diesel-Steuervorteile für E-Autos streichen

  6. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  7. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur fünf Anbietern

  8. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  9. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  10. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

Jessica Barker im Interview: "Die Kriminellen sind bessere Psychologen als wir"
Jessica Barker im Interview
"Die Kriminellen sind bessere Psychologen als wir"
  1. JoltandBleed Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software
  2. IP-Kameras Wie man ein Botnetz durch die Firewall baut

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Firmenstreit Google blockiert Youtube auf Amazons Fire TV
  2. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  3. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  1. Re: So ein Käse!

    AllDayPiano | 08:58

  2. Re: Na und? Überbau verhindert Monopol

    chefin | 08:56

  3. Re: verkauft ist verkauft. Fälschung oder nicht...

    forenuser | 08:56

  4. Ich glaub das ist eher eine Verzweiflungstat

    Klausens | 08:56

  5. Re: Kfz-Steuer

    Herr Unterfahren | 08:56


  1. 09:00

  2. 08:37

  3. 07:58

  4. 07:33

  5. 07:21

  6. 10:59

  7. 09:41

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel