Abo
  • Services:
Anzeige

IBM erweitert Linux-Engagement mit zahlreichen Projekten

SourceForge.net soll auf IBM DB2 Database Software laufen

IBM hat auf der LinuxWorld San Francisco zahlreiche Neuerungen rund um sein Linux-Engagement bekannt gegeben. Dazu gehören neue Dienstleistungen, Software und Business Partner Programme. Open Source Development Network, eine Tochter von VA Software, wird beispielsweise SourceForge.net auf die IBM-DB2-Datenbank portieren und Linux-Software für IBM WebSphere Internet Infrastruktur Software entwickeln.

Anzeige

Nach einer Evaluierung von Open Source und kommerziellen Datenbanken wie Postgres, MySQL, Oracle und DB2 hatte sich OSDN für DB2 auf Linux entschieden. Die kommende neue Generation der SourceForge Enterprise Edition wird gemeinsam mit IBM und deren Software wie WebSphere und Tivoli Management Software sowie den eServer xSeries Servern vermarktet.

Linux wird bei IBM Global Services auch zur Überwachung von E-Mail-Servern des weltweiten Lotus-Notes-Systems eingesetzt sowie beim Webhosting im Bereich IBM sponsored Web Events, wie Wimbledon, dem Ryder Cup und den US Open. Außerdem bietet IBM Global Services zahlreiche Linux-E-Learning-Kurse an.

Auf der LinuxWorld will IBM auch einen 40-node-Datenbanken-Cluster mit DB2 Version 8 und der eServer xSeries auf Linuxbasis vorstellen. Auf dem Cluster läuft zudem der IBM WebSphere Application Server und die Tivoli Software sowie Anwendungen von SAP, SuSE, SteelEye, Legato, Mellanox, Turbolinux und Mandrake.

IBM stellt außerdem sein Programm zur Migration von Sun/Solaris-Kunden auf IBM eServer mit Intel-Prozessoren wie die Modelle x335 and x305 vor sowie den Linux eServer Cluster 1350.

Die IBM Linux Scholar Challenge wird dieses Jahr ein zweites Mal aufgelegt und soll weltweit Projekte auszeichnen, die besonders dazu beitragen, Linux an Studenten heranzubringen und den Open-Source-Gedanken zu fördern. Die Gewinneruniversität kriegt als Hauptpreis einen IBM Linux Cluster.

Auf der LinuxWorld will man die acht Finalisten der Robocode Rumble Advanced Category mit ihren selbst gebauten Robotern gegeneinander antreten lassen. Die Gewinner werden am 14. August bekannt gegeben.

Zudem kündigte IBM den Tivoli Storage Manager für Linux an, der nun auch auf Intel-basierten Linuxsystemen arbeiten soll. Der Tivoli Storage Manager 5.1.5 beherrscht zentralisiertes und automatisches Backup über das LAN, SAN und NAS und bietet Unterstützung für Lotus Domino Servers mit IBM Tivoli Storage Manager for Mail.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Hannover
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. ASYS Group - EKRA Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm, Bönnigheim bei Heilbronn
  4. über Duerenhoff GmbH, Mannheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 4,49€
  2. 10,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  2. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  4. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  5. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  6. Produktfälschungen

    Hunderte Milliarden Euro Umsatz weltweit mit falscher Ware

  7. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  8. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  9. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an

  10. GNSS

    Esa startet vier neue Satelliten für Galileo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Dragon Quest Builders

    Dwalinn | 14:07

  2. Re: Alle Jahre wieder

    Flown | 14:07

  3. Re: Richtiger und vernünftiger Schritt.

    lestard | 14:06

  4. Re: ich verstehe nicht so ganz

    GrenSo | 14:06

  5. Re: Wie GZSZ

    root666 | 14:05


  1. 14:08

  2. 13:33

  3. 12:52

  4. 12:21

  5. 12:03

  6. 11:49

  7. 11:23

  8. 11:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel