Abo
  • Services:

Apple: Dual-PowerMac G4 mit DDR-SDRAM und Radeon 9000 Pro

eMac-Modelle wurden erweitert

Apple hat heute eine neue Power Mac G4-Serie vorgestellt: Die für professionelle Anwender gedachten Arbeitsmaschinen sollen ab sofort standardmäßig mit zwei Prozessoren mit Taktraten von bis zu 1,25 GHz sowie DDR-SDRAM und Radeon-Grafikkarten ausgerüstet sein. Auch beim eMac gibt es erweiterte Modelle, während der iMac billiger wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim PowerMac G4 setzt Apple nun erstmals die Xserve-Architektur seiner Serversysteme ein, welche den Einsatz zeitgemäßeren DDR333-SDRAMs (maximal 2 GByte Speicher) erlaubt. Die neuen Macs können bis zu vier 3,5-Zoll-Festplatten schlucken; der integrierte IDE-Controller unterstützt allerdings weiterhin nur Festplatten bis 120 GByte. Zwei weitere Schächte stehen für optische Laufwerke zur Verfügung. Neben einem AGP-4X-Steckplatz werden vier 64-Bit-PCI-Steckplätze, zwei FireWire-Anschlüsse (IEEE 1394), vier USB-1.1-Anschlüsse (zwei davon an der Tastatur) und integriertes 10/100/1000Base-T-Ethernet geboten.

Inhalt:
  1. Apple: Dual-PowerMac G4 mit DDR-SDRAM und Radeon 9000 Pro
  2. Apple: Dual-PowerMac G4 mit DDR-SDRAM und Radeon 9000 Pro

Als Standardgrafikkarte bei den Modellen mit 1 GHz und 1,25 GHz setzt Apple nun bei den PowerMac-G4-Modellen keine GeForce4 MX mehr ein, sondern die grafisch überlegene Radeon 9000 Pro mit 64 MByte DDR-SDRAM. Diese kann im Gegensatz zur GeForce4 MX mit programmierbaren Pixel- und Vertex-Shadern aufwarten, bringt es allerdings nicht auf das Leistungsniveau der Radeon 8500 oder GeForce4-Ti-Grafikkarten. Im 867-MHz-Modell wird weiterhin eine GeForce4-MX-Grafikkarte mit 32 MByte DDR-RAM eingesetzt. Alle Modelle verfügen laut Apple über separate ADC- und DVI-Ausgänge zum gleichzeitigen Ansteuern von zwei Flachbildschirmen.

Ausgeliefert werden die drei neuen Power-Mac-Rechner mit Mac OS X v10.2 und Mac OS 9.2.2 sowie den üblichen Multimedia-Anwendungen zur Musik- und Videoproduktion. Die Preise für die Dual-Prozessorsysteme beginnen bei 2.203,- Euro.

Der "Dual 867 MHz Power Mac G4" mit 256 KByte On-Chip-Level-2-Cache, 1 MByte DDR-SRAM L3 Cache pro Prozessor, 256 MByte DDR-SDRAM Arbeitsspeicher, NVidia GeForce4 MX mit 32 MByte DDR-SDRAM im 4x-AGP-Steckplatz, 60-GByte-Ultra-ATA/100-Festplatte und CD-RW/ DVD-ROM-Kombilaufwerk soll ab nächster Woche für 2.203,- Euro erhältlich sein.

Apple: Dual-PowerMac G4 mit DDR-SDRAM und Radeon 9000 Pro 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /