Abo
  • Services:
Anzeige

Apple: Dual-PowerMac G4 mit DDR-SDRAM und Radeon 9000 Pro

eMac-Modelle wurden erweitert

Apple hat heute eine neue Power Mac G4-Serie vorgestellt: Die für professionelle Anwender gedachten Arbeitsmaschinen sollen ab sofort standardmäßig mit zwei Prozessoren mit Taktraten von bis zu 1,25 GHz sowie DDR-SDRAM und Radeon-Grafikkarten ausgerüstet sein. Auch beim eMac gibt es erweiterte Modelle, während der iMac billiger wird.

Anzeige

Beim PowerMac G4 setzt Apple nun erstmals die Xserve-Architektur seiner Serversysteme ein, welche den Einsatz zeitgemäßeren DDR333-SDRAMs (maximal 2 GByte Speicher) erlaubt. Die neuen Macs können bis zu vier 3,5-Zoll-Festplatten schlucken; der integrierte IDE-Controller unterstützt allerdings weiterhin nur Festplatten bis 120 GByte. Zwei weitere Schächte stehen für optische Laufwerke zur Verfügung. Neben einem AGP-4X-Steckplatz werden vier 64-Bit-PCI-Steckplätze, zwei FireWire-Anschlüsse (IEEE 1394), vier USB-1.1-Anschlüsse (zwei davon an der Tastatur) und integriertes 10/100/1000Base-T-Ethernet geboten.

Als Standardgrafikkarte bei den Modellen mit 1 GHz und 1,25 GHz setzt Apple nun bei den PowerMac-G4-Modellen keine GeForce4 MX mehr ein, sondern die grafisch überlegene Radeon 9000 Pro mit 64 MByte DDR-SDRAM. Diese kann im Gegensatz zur GeForce4 MX mit programmierbaren Pixel- und Vertex-Shadern aufwarten, bringt es allerdings nicht auf das Leistungsniveau der Radeon 8500 oder GeForce4-Ti-Grafikkarten. Im 867-MHz-Modell wird weiterhin eine GeForce4-MX-Grafikkarte mit 32 MByte DDR-RAM eingesetzt. Alle Modelle verfügen laut Apple über separate ADC- und DVI-Ausgänge zum gleichzeitigen Ansteuern von zwei Flachbildschirmen.

Ausgeliefert werden die drei neuen Power-Mac-Rechner mit Mac OS X v10.2 und Mac OS 9.2.2 sowie den üblichen Multimedia-Anwendungen zur Musik- und Videoproduktion. Die Preise für die Dual-Prozessorsysteme beginnen bei 2.203,- Euro.

Der "Dual 867 MHz Power Mac G4" mit 256 KByte On-Chip-Level-2-Cache, 1 MByte DDR-SRAM L3 Cache pro Prozessor, 256 MByte DDR-SDRAM Arbeitsspeicher, NVidia GeForce4 MX mit 32 MByte DDR-SDRAM im 4x-AGP-Steckplatz, 60-GByte-Ultra-ATA/100-Festplatte und CD-RW/ DVD-ROM-Kombilaufwerk soll ab nächster Woche für 2.203,- Euro erhältlich sein.

Apple: Dual-PowerMac G4 mit DDR-SDRAM und Radeon 9000 Pro 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Brabender Technologie GmbH & Co. KG, Duisburg
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       

  1. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  2. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  3. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  4. Android P

    Hintergrundaktivitäten von Apps werden stärker beschränkt

  5. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  6. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  7. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  8. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen

  9. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  10. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Willkommen im 21. Jahrhundert

    DY | 09:55

  2. Re: Ich würde da zusätzliche...

    Spaghetticode | 09:53

  3. Re: gemach - gemach - bisher hat sich noch alles...

    ChMu | 09:53

  4. Re: Gut

    Crunchy_Nuts | 09:51

  5. Re: Wieviel Upload dann? (Kt)

    mr999 | 09:51


  1. 09:40

  2. 09:08

  3. 09:06

  4. 08:33

  5. 08:01

  6. 07:41

  7. 07:24

  8. 07:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel