Abo
  • Services:

Videogate - Video-on-Demand für QSC-DSL-Kunden

Spielfilme und Special-Interest-Videos zur Miete

Die Hamburger Firma MSH Mediaserve GmbH bietet in Kooperation mit dem DSL-Anbieter QSC einen Video-on-Demand-Dienst speziell für QSC-Kunden. Gegen Zahlung von zwei bis fünf Euro pro Film können diese heruntergeladen werden und stehen dann 24 Stunden lang zur Betrachtung zur Verfügung. Abheben will man sich jedoch durch Special-Interest-Angebote.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Betrachtung der Filme liefert MSH eine eigene Software mit, die auch das Hin- und Herspringen in Szenen erlauben soll. Der Zugang über Benutzernamen und Passwort soll für die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen sorgen. Für Familienmitglieder lassen sich Unterkonten einrichten, mit deren Hilfe Minderjährige schon bei der Auswahl nur das sehen, was sie sehen dürfen.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth

Die Abrechnung erfolgt online durch MSH. Für die Einhaltung der Betrachtungsbedingungen sorgt das "Digital Restrictions Management"-System des Windows Media Players. Bei der Videokompression setzt MSH auf das Microsoft-WMV-8-Format. Etwa an DVD-Qualität will man durch eine hohe Bitrate von 1.000 Kbps herankommen. Zum Abspielen werden Windows-PCs ab Pentium III 600 MHz mit vorinstalliertem Windows Media Player ab Version 7.1 benötigt.

Eine schnelle Übertragung der hochqualitativen Videodaten soll durch die spezifische Netz-Topologie des QSC-Netzes erreicht werden: Die dezentrale Server-Struktur mit einer eigens eingerichteten Video-Plattform soll breitbandige Übertragungswege vom Server bis zum PC ermöglichen. Engpässe wie bei der Übertragung von zentral gespeicherten Inhalten sollen so insbesondere bei steigenden Zugriffen vermieden werden.

Zum Videogate-Start werden neuere, aber auch nicht mehr ganz so neue Spielfilme wie "Das Relikt" und "Conan - der Barbar" angeboten. MSH verspricht, das Angebot regelmäßig um weitere Top-Hits zu erweitern. Schwerpunkte des Videogate-Angebotes sollen neben der Familien-Unterhaltung und allen bekannten Filmgenres eine Reihe von "Special Interest Videos" bieten. Zu Letzteren zählen etwa 5 bis 10 Minuten lange Sportbeiträge im Bereich Outdoor, Fischen und Jagen, die dann eine andere Preisstruktur als die Spielfilme haben und 50 Cent und weniger kosten. Bereits in Arbeit ist laut MSH eine Angebotserweiterung um Berichte aus dem Bereich Fun-Sportarten und um japanische Zeichentrickfilme (Manga) für Erwachsene.

QSC-DSL-Home-Kunden, die sich jetzt auf Videogate.de für den Abonnement-Gebühren-freien Dienst registrieren, erhalten ein Startguthaben von 5,- Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 23,79€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

webwurst 17. Sep 2003

bin jetzt zwei jahre qsc-kunde und recht zufrieden. allerdings musste selbst in diese...

webwurst 17. Sep 2003

schon komisch.. laut c't arbeitet qsc so: "Unterschied zu Arcor und T-Online arbeitet QSC...

Zerberus 10. Aug 2003

Mag stimmen, aber es gibt auch andere. Bei mir z.B. war die Hausverkabelung uralt, bei...

Sunshine 14. Aug 2002

Das liegt am Fastpath der bei der Telekom nicht aktiviert ist und nicht am SDSL.

Tulac 14. Aug 2002

Genau so ist es auch... wurde bei mir bei der ersten SDSL-Leitung (QSC Speedw@y) gemacht...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /