Abo
  • Services:

Winamp 3 nun auch in Deutsch erhältlich

MPeX.net bietet deutsche Distribution der Audiowiedergabesoftware

Letzte Woche hat Nullsoft in den USA die neue Winamp Version 3.00 fertig gestellt und zum Download freigegeben. MPeX.net bietet bereits seit Anfang 2001 und der Version 2.72 eine deutschsprachige Winamp-Distribution an - nun gibt es auch ein eingedeutschtes Winamp 3.00 von der Berliner Musik-Website.

Artikel veröffentlicht am ,

Winamp 3 bietet wie sein Vorgänger eine Sprachschnittstelle, die es allerdings nur erlaubt, Teile der Oberfläche zu übersetzen. MPeX.net bietet hingegen in Kooperation mit Nullsoft eine komplett übersetzte Distribution der Software. Hierzu gehören das Installationsprogramm, sämtliche Menüs und Knöpfe, die Benutzeroberfläche, Plug-ins und Hinweisfelder.

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. OBERMEYER Servbest GmbH, München

Auch wenn noch nicht alles an Winamp 3 überzeugen mag: Gegenüber Winamp 2 bietet das komplett modular aufgebaute Winamp 3 unter anderem einen Medienkatalog zur Verwaltung der eigenen Kollektion, einer Unterstützung für Videodateien, Möglichkeiten zur freien Veränderung von Größe und Farbgebung sowie eine eigene Scriptsprache. Letztere ermöglicht es Designern, Funktionen an beliebige Stellen der Oberfläche zu legen. Der interessierte Benutzer kann durch den XML-gesteuerten Aufbau in Textdateien oftmals selbst weiterreichende Konfigurationen nach eigenen Wünschen vornehmen, wie zum Beispiel eine Änderung der Tastaturbelegung.

Das deutschsprachige Winamp 3.00 gibt es bei MPeX.net zum kostenlosen Download.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Lars 14. Aug 2002

Ja, es gibt einen Grund: Winamp 3 ist ein komplett neugeschriebenes Programm, daher hat...

Pepino 14. Aug 2002

Gibt es einen guten Grund, weshalb die alten Plugins nun nicht mehr funktionieren? Bis...

Lars 13. Aug 2002

Fehldende Tastenkombinationen lassen sich glücklicherweise direkt in den vorhandenen XML...

hyperactiveman 13. Aug 2002

Eigentlich ganz nett, aber solange die JUMP(oder F3)-Funktion nicht so schnell und...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /