Abo
  • Services:
Anzeige

AOL Deutschland startet neue TV- und Print-Kampagne

Features stehen im Fokus der Kampagne

AOL verwendet in seiner neuen Werbekapampagne, die am 12. August 2002 "on air" geht, nicht mehr Testimonials, sondern stattdessen "normale" User als Fürsprecher des Onlinedienstes. In einem Fernsehspot, der in den kommenden Wochen auf allen großen TV-Sendern gezeigt wird, berichten AOL-Nutzer im direktem Umfeld ihrer Freunde und Familie über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Online-Dienst.

Anzeige

Die von der Werbeagentur Grey cc, Hamburg, entwickelte Kampagne soll auf teilweise überraschende Weise zeigen, dass "Internet mit AOL eine echte Bereicherung des Alltags darstellt", so die Werber. Dies wird anhand der AOL-Features wie Email, BuddyListe/Telegramm, Kindersicherung oder der 24-Stunden-Hotline demonstriert. Begleitet wird der TV-Spot (Regie: Florian Seidel) durch Anzeigen in Publikumszeitschriften.


eye home zur Startseite
Sarkasto 14. Aug 2002

Wenn Ihr schon Worte benutzt, die kaum einer versteht, dann schreibt sie wenigstens richtig.

golom 13. Aug 2002

Oder für 20 Stunden. Aber wenn man kündigen will geht das ned weil man nochmal 20 Stunden...

DEADMAN 13. Aug 2002

Was habt ihr gegen die AOL-Cd´s?? Die CD und das Inlay weggeschmissen und schon hat man...

Admin 13. Aug 2002

Wenn die in Plexiglashüllen kommen, schmeiss ich sofrt die cd weg, nehm die Cover raus...

T-Offline Kunde 13. Aug 2002

Die sollen mir ruhig wieder den Briefkasten mit ihren nutzlosen CDs vollmüllen, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  4. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 49,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Woher der Kultstatus?

    sofries | 13:21

  2. Re: Zielgruppe?

    Dwalinn | 13:19

  3. Re: WLAN als Lösung?

    xxsblack | 13:16

  4. Re: Den gefälschten Pass mit dem bloßen Auge erkennen

    bombinho | 13:11

  5. Re: Habe noch nie verstanden...

    sofries | 13:08


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel