Abo
  • Services:

AOL Deutschland startet neue TV- und Print-Kampagne

Features stehen im Fokus der Kampagne

AOL verwendet in seiner neuen Werbekapampagne, die am 12. August 2002 "on air" geht, nicht mehr Testimonials, sondern stattdessen "normale" User als Fürsprecher des Onlinedienstes. In einem Fernsehspot, der in den kommenden Wochen auf allen großen TV-Sendern gezeigt wird, berichten AOL-Nutzer im direktem Umfeld ihrer Freunde und Familie über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Online-Dienst.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von der Werbeagentur Grey cc, Hamburg, entwickelte Kampagne soll auf teilweise überraschende Weise zeigen, dass "Internet mit AOL eine echte Bereicherung des Alltags darstellt", so die Werber. Dies wird anhand der AOL-Features wie Email, BuddyListe/Telegramm, Kindersicherung oder der 24-Stunden-Hotline demonstriert. Begleitet wird der TV-Spot (Regie: Florian Seidel) durch Anzeigen in Publikumszeitschriften.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 4,44€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 24,99€

Sarkasto 14. Aug 2002

Wenn Ihr schon Worte benutzt, die kaum einer versteht, dann schreibt sie wenigstens richtig.

golom 13. Aug 2002

Oder für 20 Stunden. Aber wenn man kündigen will geht das ned weil man nochmal 20 Stunden...

DEADMAN 13. Aug 2002

Was habt ihr gegen die AOL-Cd´s?? Die CD und das Inlay weggeschmissen und schon hat man...

Admin 13. Aug 2002

Wenn die in Plexiglashüllen kommen, schmeiss ich sofrt die cd weg, nehm die Cover raus...

T-Offline Kunde 13. Aug 2002

Die sollen mir ruhig wieder den Briefkasten mit ihren nutzlosen CDs vollmüllen, die...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /