Abo
  • Services:
Anzeige

US-Sammelklage gegen Toshiba wegen überhitzender Notebooks

Produktfehler soll von Toshiba nicht beseitigt worden sein

Einige US-Anwaltskanzleien haben Ende Juli vor dem California State Court of the Superior Court von Los Angeles im Namen betroffener Mandanten eine Sammelklage gegen Toshiba eingeleitet. Dem Hersteller wird vorgeworfen, dass die Pentium-III-Notebooks Satellite 5005-S504 und/oder 5005-S507, von Toshiba als "The Ultimate Multimedia machine" bezeichnet, nicht für die beworbene Geschwindigkeit von 1,1 GHz geeignet seien.

Anzeige

Laut der Kanzlei Kiesel, Boucher & Larson würden die genannten Notebooks nicht die versprochene Leistung bieten, da sie bei der Taktfrequenz von 1,1 GHz wegen Überhitzung abschalten würden. Die einzige Lösung, die Toshiba den Hunderten von betroffenen Kunden angeboten habe, sei Software gewesen, welche die Überhitzung durch starkes Heruntertakten der Prozessoren vermieden habe. Damit wäre aber die erreichte Leistung deutlich geringer als die in der Werbung versprochene. Zu den klagenden Anwaltskanzleien zählen "Kiesel, Boucher & Larson" (KBL), "Kohn, Swift & Graf" sowie "Sheller, Ludwig & Badey".

Das Notebook-Modell Satellite 5005-S504 hat Toshiba im Oktober 2001 in den USA eingeführt, das Satellite 5005-S507 folgte im Februar. Auf Nachfrage von Golem.de gab die deutsche Presseagentur von Toshiba an, dass die bemängelten Geräte in der Form nicht auf den europäischen Markt gekommen wären. Toshiba Europa prüfe die Sache derzeit und könne sich deshalb erst nächste Woche konkret dazu äußern.


eye home zur Startseite
Röper 07. Jul 2005

bin selbst betroffen von den "bugs" des 5005-s504, muss jedoch sagen, das alle anderen...

Schwanzus... 04. Sep 2002

Naja, Sony ist auch scheisse. Zumindest beim Support, die Geräte an sich sind gut.

#!/gfc/murdock 20. Aug 2002

Stimmt, bin auch sehr enttäuscht. Früher war Toshiba eine Premium-Marke...die Dinger...

Super_N 13. Aug 2002

Habe das gleiche Problem mit S1800-514 !!! Länger als 5 Minuten läßt sich damit nicht...

admin 13. Aug 2002

Wir waren mit den 4xxx Satellite sehr zufrieden und haben ca. 100 Stk. gekauft. Aber was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. TenneT TSO GmbH, Dachau
  4. Bertrandt Services GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,74€
  2. 30,99€
  3. 429,00€ bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

  1. Re: Das wurde nicht an autonomen Autos getestet

    masel99 | 22:23

  2. Re: ENDLICH

    nille02 | 22:19

  3. Re: Erfreut über die Entwicklung von Ubisoft

    FrankKi | 22:18

  4. Re: § 202c Vorbereiten des Ausspähens und...

    powa | 22:18

  5. Re: Grafik nicht vernünftig nutzbar

    nille02 | 22:14


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel