Abo
  • IT-Karriere:

Neues Pentium-4-Mainboard mit SerialATA und 10 USB-2.0-Ports

ABIT IT7 MAX 2 ab Ende August erhältlich

ABIT hat mit dem IT7 MAX 2 den Nachfolger des Pentium-4-Mainboards IT7 MAX angekündigt. Mit einer Onboard-Ethernet-, zehn USB-2.0- und drei Firewire-(IEEE-1394-)Schnittstellen sowie RAID- und 2-Kanal-Serial-ATA-Controller lässt es kaum Schnittstellenwünsche offen.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt stehen laut ABIT zwei Ultra-DMA-33/66/100-, zwei Ultra-DMA-33/66/100/133-Anschlüsse (RAID) und zwei Serial-ATA-Anschlüsse (1,5 Gbps) zur Verfügung. Mittels eines mitgelieferten Adapters sollen an den Serial-ATA-Controller des Mainboards auch "alte", parallele IDE-/ATAPI-Laufwerke angeschlossen werden können, ein Mischbetrieb mit schneller angebundenen seriellen Serial-ATA-Laufwerken soll möglich sein. Außerdem können bis zu vier Kanäle RAID verwendet werden, wobei parallele und serielle Festplatten gleichzeitig gemischt eingebunden werden können. Dabei kommt ein High Point HPT374 IDE RAID Controller zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. Hays AG, Villingen-Schwenningen

Wie der Vorgänger bietet auch das IT7 MAX 2 keine serielle und parallele Schnittstelle mehr, wurde aber auf Grund der Nachfrage wieder um PS/2-Maus- und Tastaturanschlüsse erweitert. Ein 6-Kanal AC 97 Audio-CODEC inkl. SPDIF-Ausgang und analogen Audio-Anschlüssen (Center/Sub, Surround Speaker) sorgt für Raumklang.

Das IT7 MAX 2 basiert auf dem Intel-845E/ICH4-Chipsatz, fasst Pentium-4-basierte Sockel-478-Prozessoren mit 400 oder 533 MHz Systembus und kann mit drei 184-Pin-DIMM-Sockeln auf bis zu 2 Gigabyte DDR200- oder DDR266-SDRAM (unbuffered Non-ECC DIMM) aufgerüstet werden. Ein AGP-4X- sowie vier PCI-Steckplätze stehen zur Erweiterung zur Verfügung.

Das ABIT IT7 MAX 2 wird ab Ende August 2002 in Deutschland im Handel verfügbar sein, der Preis soll bei rund 240,- Euro liegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Indiana 12. Aug 2002

Ach, gegen onboard-LAN ist nichts einzuwenden ... für alles andere solten sie lieber ein...

Eurofalter 11. Aug 2002

ich mag dieses Onboard zeugs sowieso nicht so. also Grafik, Sound und LAN versuche ich...

Witzbold 10. Aug 2002

Im linken oder im rechten? :))

Bionic 09. Aug 2002

Weil der Sound OnBoard eh nichts gescheites werden kann. Will man halbwegs gute...

Eurofalter 09. Aug 2002

stimmt, scheint wirklich was interessantes zu sein, sollte man im Auge behalten :)


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
    Smarte Wecker im Test
    Unter den Blinden ist der Einäugige König

    Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

      •  /