Abo
  • Services:

Winamp3: Software-MP3-Player mutiert zum Allround-Player

Version 3 steht nun offiziell zum Download bereit

Nach langer Entwicklungszeit und einer öffentlichen Beta-Phase hat die AOL-Tochter Nullsoft nun ihren Medien-Player Winamp in der offiziell komplett überarbeiteten Version 3.0 veröffentlicht. Der zeigt sich von Grund auf renoviert und wartet mit zahlreichen Verbesserungen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

So spielt Winamp neben Audiodateien wie MP3, OggVorbis und WMA auch Videos (AVI, MPEG1/2, WMV, DivX) ab. Vor allem aber die Medienbibliothek bietet deutlich mehr Möglichkeiten zur Organisation der einzelnen Daten. Diese lassen sich in einer ersten Stufe nach Quellen, als Audio, CD, Stream oder Video sortieren, zudem ist ein Sortierung nach zwei weiteren Kriterien möglich.

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Hans Soldan GmbH, Essen

Neu ist auch der Crossfader, der ein sauberes Überblenden zwischen zwei Titeln erlaubt und so Pausen zwischen den Titeln verhindert. Aber auch die Unterstützung für ID3-Tags hat man verbessert.

Winamp findet sich in drei verschiedenen Versionen mit unterschiedlichem Funktionsumfang zum kostenlosen Download auf der offiziellen Homepage Winamp.com.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

hardwarewolf 12. Aug 2002

OK, für euch gibt es nichts besseres als diese drittklassigen Durons. OK, is ja gut, ich...

hardwarewolf 12. Aug 2002

OK, für euch gibt es nichts besseres als diese drittklassigen Durons. OK, is ja gut, ich...

Hendrik 12. Aug 2002

Wobei wir wieder da wäre: Gibt es mit einem Prozessor überhaupt Multitasking? *fg* Und...

der garht 11. Aug 2002

nein musst du nicht.. es gibt ein paar Komiker, die meinen, dass AMDs Schrott sind, das...

libgd.a 11. Aug 2002

hmm, ich hab nen duron 800 am start und muss arbeitstechnisch auch mal den winamp3...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
    WLAN-Standards umbenannt
    Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

    Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
    2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
    3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
    Kaufberatung
    Der richtige smarte Lautsprecher

    Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
    Von Ingo Pakalski

    1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
    3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

      •  /