Abo
  • Services:

Klaus Eierhoff verlässt Bertelsmann

Ewald Walgenbach übernimmt die Leitung der DirectGroup Bertelsmann

Auf Vorschlag von Thielen hat der Aufsichtsrat der Bertelsmann AG Ewald Walgenbach (43), Mitglied des Vorstandes der Bertelsmann AG und bislang Chief Operating Officer (COO), mit sofortiger Wirkung die Leitung der DirectGroup Bertelsmann übertragen. Der bisherige Leiter des Unternehmensbereiches, Klaus Eierhoff (48), wird Bertelsmann zum 31. Dezember 2002 verlassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Eierhoff legt sein Vorstandsamt mit sofortiger Wirkung nieder. Dies teilte das Medienunternehmen am Donnerstag in Gütersloh mit. Der Grund für die Trennung seien unterschiedliche Auffassungen über die strategische Ausrichtung der Endkundengeschäfte bei Bertelsmann. Im Sinne einer schlankeren Führungsstruktur entfällt die Position des COO.

Stellenmarkt
  1. OBERMEYER Servbest GmbH, München
  2. TE Connectivity Germany GmbH, Feuchtwangen

Der Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann AG, Gunter Thielen: "Wie in der vergangenen Woche angekündigt, wird sich der Bertelsmann-Vorstand zukünftig auf die Stammgeschäfte konzentrieren und die operative Ertragskraft steigern. Es bleibt unser erklärtes Ziel, die DirectGroup zu einem nachhaltig profitablen Stammgeschäft von Bertelsmann zu entwickeln."

Ewald Walgenbach war zu Beginn seiner Laufbahn bei Bertelsmann Chef der Strategieabteilung. In der Folge hatte er als Geschäftsführer der UFA und später als Vorstand der fusionierten CLT-UFA großen Anteil am Auf- und Ausbau des Fernsehgeschäfts.

Der promovierte Betriebswirt Klaus Eierhoff startete seine Laufbahn bei Bertelsmann im Jahr 1984 in der Bertelsmann Distribution in Gütersloh. Zunächst war er Mitglied der Geschäftsleitung und ab 1987 Geschäftsführer. In dieser Zeit begann der Aufbau des Bereiches Direktmarketing-Dienste und von Kundenbindungssystemen. 1990 wechselte Eierhoff als Mitglied des Vorstandes zur Karstadt AG nach Essen. In Europas größtem Warenhauskonzern leitete er unter anderem den Unternehmensbereich Logistik, Organisations- und Informationswirtschaft/EDV sowie die Sparte der kleinen und mittleren Warenhäuser. Nach sieben Jahren kehrte Eierhoff als Vorstandsmitglied für den Bereich Multimedia zu Bertelsmann zurück.

Zum Portfolio des Multimedia-Bereiches gehörten damals u.a. das Joint Venture AOL Europe und der IT-Dienstleister Bertelsmann mediaSystems. Unter der Führung von Eierhoff hatte der Multimedia-Bereich mit BOL in Europa und mit der Beteiligung an barnesandnoble.com in den USA seine Medien-E-Commerce-Geschäfte gestartet. Im Sommer 2000 bündelte die Bertelsmann AG ihre Endkundengeschäfte (Buch- und Musikclubs, E-Commerce-Aktivitäten) in der DirectGroup Bertelsmann. Klaus Eierhoff übernahm die Leitung des neuen Unternehmensbereiches. Gunter Thielen dankte im Namen des gesamten Bertelsmann-Vorstandes Klaus Eierhoff: "Unter der Führung von Klaus Eierhoff wurde eine neue Strategie für unsere Endkundengeschäfte entwickelt. In Europa und Asien hat er BOL in die bestehenden Clubgeschäfte integriert und die Internet-Anlaufverluste erheblich reduziert. Zum Ende des Jahres 2002 wird die große Mehrheit der internationalen Clubgeschäfte wieder profitabel sein."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 164,90€

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /