Abo
  • Services:

Jumpgate - Mightygames kooperiert mit T-Online

T-Games lässt "Weltraum-Testpiloten" fünf Tage mehr Zeit

Das Online-Multiplayer-Spiel Jumpgate der Spieleschmiede NetDevil wird zukünftig exklusiv über das T-Online-Spieleportal "T-Games" für 15 Tage zum kostenfreien Test angeboten. Dazu haben der deutsche Onlinespiele-Publisher Mightygames/Planetactive und T-Online einen Kooperationsvertrag geschlossen, der die Bewerbung der kostenpflichtigen Science-Fiction-Weltraumsimulation seitens T-Online beinhaltet.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer sich über das Mightygames-Portal anstatt über T-Games anmeldet, kann das Spiel weiterhin nur die gewohnten zehn Tage kostenlos testen. Nach der fünf Tage längeren kostenlosen Spielzeit müssen jedoch auch Nutzer des T-Online-Portals 10 Euro bzw. mit Drei-Monats-Abo rund 7,67 Euro (entspricht 23 Euro pro drei Monate) pro Monat zahlen, falls sie sich entscheiden, dem Spiel treu zu bleiben, um im Jumpgate-Universum zu Ruhm und Ehre zu kommen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leipzig
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

"Mit T-Online konnten wir einen sehr erfahrenen und kompetenten Partner gewinnen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und denken, dass wir gemeinsam das Angebot im Bereich deutschsprachiger Multiplayerspiele noch attraktiver gestalten können", so Andrea Maier, Produkt Manager Mightygames. Die Kooperationsvereinbarung ist vorläufig auf ein Jahr ausgelegt und soll von diversen Events und gemeinsamen Werbeaktionen begleitet werden.

Jumpgate vereinigt Elemente aus Kampf, Handel, Bergbau, Politik und Missionen zu einem futuristischen 3D-Universum. Das derzeit nur für Windows-Betriebssysteme erhältliche Spiel soll sich durch eine fortlaufende, auf mehrere Jahre angelegte Hintergrundstory und regelmäßige Updates mit neuen Features auszeichnen. Die nächste große Erweiterung von Jumpgate soll in diesem Sommer mit "Jumpgate: Episode 2, Attack of the Conflux" erfolgen; sie wird allen Jumpgate-Abonnenten kostenlos zur Verfügung gestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 599,90€ - 10% mit Gutscheincode PAKET10 = 539,91€
  3. (u. a. Asus Prime X370 Pro Mainboard 89,90€, Hisense H55NEC5205 TV 429€)
  4. (Tagesdeals und Blitzangebote)

Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

KEF LSX angehört: Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang
KEF LSX angehört
Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang

Mit dem LSX hat der britische Edellautsprecherhersteller KEF ein für seine Größe überraschend voluminös klingendes Streaming-Lautsprecherset vorgestellt. Bei einer ersten Hörprobe sind uns die gut getrennten Frequenzen und die satten Tiefen positiv aufgefallen - der Preis scheint uns gerechtfertigt.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Warner plant Konkurrenz für Netflix und Disney
  2. Streaming Netflix erzeugt 15 Prozent des globalen Downloads
  3. Streaming Plex macht seine Cloud dicht

Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /