Borland setzt mit Delphi 7 Studio auf .NET

Delphi 7 Studio mit vollständiger Unterstützung für Microsoft .NET

Borland setzt mit dem kommenden Delphi 7 Studio zunehmend auf Microsoft .NET und verspricht vollständige Unterstützung für das Redmonder Web-Services-Framework. Damit sei man der erste unabhängige Anbieter, der einen "Pfad zu .NET" biete, so Borland.

Artikel veröffentlicht am ,

Delphi 7 Studio biete zudem Tools für Design und Verteilung von Enterprise Applikationen, einschließlich Unterstützung von UML und der Model-Driven-Architecture-(MDA-)Technik, welche die Entwicklung von Enterprise-Applikationen vom Design bis zur Verteilung begleiten und so den Programmieraufwand deutlich verringern soll. Auch unterstützt Delphi 7 Studio eine visuelle Entwicklung von Web-Applikationen sowie Cross-Plattform-Unterstützung für Windows und in Kombination mit Kylix 3 auch für Linux. Im Desktop-Bereich wartet Delphi 7 Studio mit Unterstützung von Windows XP einschließlich Themes auf.

Stellenmarkt
  1. Delphi - Entwickler (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  2. (Wirtschafts-)Informatikerin als IT-Serviceverantwortliche (m/w/d) für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

Borland Delphi 7 Studio soll noch im Sommer 2002 in vier Versionen erscheinen: Architect, Enterprise, Professional und Personal. Bis auf die Personal-Versionen enthalten alle auch eine Delphi-Version von Kylix 3.

Der Preis für Delphi 7 Studio Architect soll bei 3.499,- Euro liegen, Delphi 7 Studio Enterprise soll 2.999,- Euro kosten. Die Professional-Variante schlägt mit 999,- Euro zu Buche, Delphi 7 Personal mit 99,- Euro. Auch eine kostenlose 30-Tage-Testversion will Borland anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Udo 10. Okt 2002

...wenn Delphi 7 bereits verkauft wird: http://www.borland.com/delphi/

Daniel 10. Okt 2002

Das ist doch eigentlich nicht sooo schlimm, wenn Du mit Java kodest bisst Du ja auch...

Daniel E. 05. Okt 2002

Hi. Kanns auch nicht erwarten. Ich habe irgendwo gehört dass es Delphi IDE heißen sollte...

Nominator 09. Aug 2002

Kannst ja mal im Borland Shop nachlesen: http://www.edv-buchversand.de/borland



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /