Abo
  • Services:
Anzeige

ATI: Radeon 9700 (Pro) bereits im August

Name aufgewertet: Aus "Radeon 9700" wird "Radeon 9700 Pro"

Erst im Juli hat ATI Technologies den ersten voll DirectX-9-fähigen Grafikprozessor Radeon 9700 und entsprechende Grafikkarten für September angekündigt. Nun folgte die überraschende Ankündigung, dass man bereits am 19. August Grafikkarten mit dem zuvor noch nicht erwähnten Radeon 9700 Pro an Hersteller und Distributoren ausliefern werde. Radeon-9700-Pro-Grafikkarten von anderen Herstellern sollen Ende des Monats folgen.

Anzeige

Wer nun denkt, ATI hätte noch eine höher getaktete Version des Radeon 9700 ins Programm genommen, der irrt; lediglich der Name wurde aufgewertet. Man darf sich also fragen, ob nun die als abgespeckte 9700er angekündigte Radeon 9500 vielleicht die Zahl 9700 im Namen tragen wird.

Bekannt sind nun - neben dem Namenszusatz "Pro" - endlich die genauen Taktraten des Radeon 9700: Der auf der neuen High-End-Grafikkarte zu findende Grafikchip Radeon 9700 "Pro" wird mit 325 MHz getaktet, die ebenfalls auf der Karte steckenden 128 MByte DDR-SDRAM mit 310 MHz (620 MHz DDR). Unterstützt wird die Zweischirm-Ausgabe mit einer Kombination aus VGA, DVI-I und S-Video, wobei Auflösungen und Bildwiederholraten wie bei den Vorgängerprodukten unterschiedlich sein können. Der empfohlene Verkaufspreis der Radeon-9700-Pro-Grafikkarte soll in den USA 399,- US-Dollar betragen; ein Euro-Preis wurde noch nicht genannt.

Gespannt sein darf man nun insbesondere darauf, wie viele der neuen Grafikkarten ATI in diesem Monat bereits ausliefern können wird; schätzungsweise dürfte es sich um eher kleine Stückzahlen handeln, die wohl in den USA versickern werden. Dennoch ist ATI damit voraussichtlich zwei Monate schneller als der Platzhirsch NVidia, dessen GeForce4-Nachfolger mit Codenamen NV30 vermutlich erst im November/Dezember ausgeliefert werden.

Guillemot/Hercules hatte bereits für Mitte September eine eigene Radeon-9700-Grafikkarte 3D Prophet 9700 angekündigt, die nun mit großer Wahrscheinlichkeit als 3D Prophet 9700 Pro auf den Markt kommen wird. In der 128-MByte-Version soll sie laut Hersteller schätzungsweise zwischen 430,- und 450,- Euro verkauft werden. Etwa drei bis vier Wochen später soll eine Ausführung mit 256 MByte Speicher folgen.


eye home zur Startseite
CK (Golem.de) 14. Aug 2002

Weil ich es von ATI erfahren habe, weil Endkundenprodukte in der Regel mit MwSt...

7even 14. Aug 2002

Woher weisst Du denn das die 450 € MIT Mehrwertsteuer sind ? Jede Wette die werden da...

Crylon 09. Aug 2002

Tja so ist es nunmal... Ihnen geht es nur um das Geld.

CK (Golem.de) 09. Aug 2002

Nein, ist es nicht, denn US-Preise werden generell ohne Mehrwertsteuer bzw. Tax...

keNeN 09. Aug 2002

da ist es schon fast billiger es über post schicken zulassen *gg*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Köln/Bonn
  4. über Hays AG, Region Rhein- Neckar


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 499,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  2. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  3. Super Mario

    Computerspiele könnten vor Demenz schützen

  4. Playstation VR

    Weniger als drei Prozent der PS4-Besitzer haben das Headset

  5. Cryptokitties

    Mein Leben als Kryptokatzenzüchter

  6. Uniti One

    Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

  7. Mek1

    In Zotacs Mini-Gamingbox passt ein i7 und eine GTX 1070 Ti

  8. Spionage

    Chinas Geheimdienste kommen per LinkedIn

  9. Video-Streaming

    Netflix denkt über bestimmbare Handlung in Serien nach

  10. Connected Hotel Room

    Hilton-Gäste sollen ihre Zimmer per App steuern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Firmenstreit Google blockiert Youtube auf Amazons Fire TV
  2. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  3. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Anheuser Busch US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor
  2. Elon Musk Tesla will eigene KI-Chips bauen
  3. Model S Tesla soll bei Elektroautoprämie geschummelt haben

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Mobilfunk Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend
  2. Leserfragen beantwortet Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?
  3. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler

  1. Re: Manekineko - oder wie die Menschen immer...

    Prypjat | 12:42

  2. Re: Sprecher*inn, Sprecher/in, Sprecherin, Sprechx

    FlashBFE | 12:40

  3. Re: Schwarzfahrer

    Joker86 | 12:40

  4. Re: Tank&Rast

    gadthrawn | 12:40

  5. Posse? Einmal durchatmen, und dann einen...

    Joker86 | 12:35


  1. 12:30

  2. 12:12

  3. 12:11

  4. 11:24

  5. 11:17

  6. 11:04

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel