Abo
  • Services:

Iwill bringt Athlon-XP-Board mit DDR400, AGP8X und SerialATA

KK400 Mainboard mit VIA-KT400/VT8235-Chipsatz

Der taiwanesische Hardware-Hersteller Iwill hat ein neues Sockel-A-Mainboard für Duron bis Athlon XP angekündigt. Das KK400 basiert auf VIAs KT400/VT8235-Chipsatz, unterstützt DDR266- bis DDR400-SDRAM, AGP-8X-Grafikkarten, USB 2.0 und in einigen Modellen auch die noch junge Serial-ATA-Schnittstelle für schnelle Datenträgeranbindung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die verschiedenen KK400-Modelle fassen je drei DDR-SDRAM-DIMMs und können bis zu 3 GByte Speicher verwalten. Der Systembus kann mit 100, 133 und 166 MHz getaktet werden, Letzteres wird von AMD allerdings noch nicht unterstützt. Neben dem bereits erwähnten AGP-8X-Steckplatz werden fünf PCI-Steckplätze, ein Realtek-ALC650-Audiochip (für 6-Kanal-Raumklang) und sechs USB-2.0-Schnittstellen geboten. Zwei der sechs USB-2.0-Schnittstellen werden über eine Front-Blende zum einfacheren Zugriff an die Gehäusefront geführt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Alle KK400-Boards bieten einen Ultra ATA-133-Controller zum Anschluss von EIDE-Laufwerken, das Modell KK400-R bietet zudem einen nicht näher beschriebenen RAID-Controller. Die Modelle mit der Bezeichnung KK400-S und KK400-RS verfügen zusätzlich über einen Serial-ATA-Controller.

Die Iwill-Zentrale in Taiwan kündigte zwar auf ihrer Website das KK400-Board in unterschiedlichen Ausführungen an, machte aber noch keine Angaben, ab wann und für welchen Preis die Produkte in Europa erhältlich sein werden.

Nachtrag vom 7. August 2002:
Wie uns Iwill mitteilte, sollen die neuen Boards ab Anfang September ausgeliefert werden. Erst ab diesem Zeitpunkt werde man Preise nennen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /