Abo
  • Services:

Fujitsu-Notebook-Festplatten mit bis zu 60 GByte verfügbar

30, 40 und 60 GByte Speicherkapazität

Fujitsu hat nun auch in Deutschland seine 9,5 mm flachen 2,5-Zoll-Festplatten für Notebooks vorgestellt, die bis zu 30 GByte Kapazität pro Platte aufweisen. Das Topmodell der MHS2-Serie wird gleich mit zwei dieser Scheiben ausgerüstet und erreicht so eine Kapazität von 60 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden anderen Modelle bieten 30 und 40 GByte Speicherplatz. Alle Laufwerke arbeiten mit 4.200 Umdrehungen/Minute und sind als Ultra-ATA/100-IDE-Geräte ausgelegt.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Software AG, Darmstadt

Sie erreichen eine durchschnittliche Zugriffszeit von 12 Millisekunden und eine maximale Transferrate von 38,1 MByte/s. Durch die Fluid-Dynamic-Bearing-(FDB-)Lagertechnik soll eine für den mobilen Einsatz wichtige Stoßunempfindlichkeit einhergehen. Zudem sollen die Magnet-Oberflächen durch die Fujitsu-"Synthetic Ferrimagnetic"-(SF-)Beschichtung besser vor Schäden durch Überhitzung gerüstet sein.

Der Geräuschpegel der neuen MHS-Festplatten liegt bei 24 dBA gemessen aus einer Entfernung von 30 cm. Sie verfügen über eine neue Generation von Head-Load/Unload-Technik mit einer Stoßfestigkeit von 900 G im Ruhezustand. Die Geräte wiegen 99 g und besitzen einen 2-MByte-Puffer.

Alle Modellvarianten der neuen Fujitsu-2,5-Zoll-MHR-Festplatten sind derzeit weltweit für OEMs verfügbar und werden ab Ende August für den Handel geplant. Preise waren bei Redaktionsschluss noch nicht verfügbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /