Abo
  • Services:
Anzeige

Infineon: 256-Mbit-Mobile-RAM für Handhelds

Infineon liefert stromsparende Speicherchips an Handheldhersteller aus

Infineon Technologies erweitert seine Speicherfamilie der Low-Power-DRAMs um ein 256-Mbit-Mobile-RAM, das nun in Volumenstückzahlen gefertigt wird. Der neue stromsparende Speicher ist in FBGA-(Fine-pitch-Ball-Grid-Array-) und TSOP-(Thin-Small-Outline-Package-)Gehäusen verfügbar. Mit seinen um etwa 50 Prozent reduzierten Abmessungen und der deutlich geringeren Leistungsaufnahme im Vergleich zu Standard-DRAMs und anderen Low-Power-DRAMs soll das neue Mobile-RAM von Infineon besonders für Handheld-Applikationen geeignet sein.

Anzeige

Die Leistungsaufnahme des Mobile-RAM im Stand-by-Betrieb ist nur halb so groß wie bei einem konventionellen DRAM. Der stromsparende Baustein ist jetzt mit Speicherkapazitäten von 128-Mbit und 256-Mbit verfügbar und für Applikationen wie PDAs (Personal Digital Assistants), Mobiltelefone, Web-Pads oder Digitalkameras ausgelegt.

Das Mobile-RAM arbeitet mit 2,5 V Core-Spannung und 1,8 V (oder 2,5 V) für die I/Os, während das konventionelle SDRAM eine 3,3-V-Versorgung benötigt. Zusätzliche spezielle Powermanagement-Funktionen wie TCSR (Temperatur Compensated Self Refresh) und PASR (Partial Array Self Refresh) tragen zur weiteren Reduzierung der Leistungsaufnahme bei. Mit PASR werden die Self-Refresh-Operationen nur für die Bereiche mit gespeicherten Daten durchgeführt. Bei TCSR ist die Refresh-Rate temperaturabhängig: je geringer die Temperatur, desto weniger Refreshzyklen und desto geringer die Leistungsaufnahme.

Im Vergleich zu Standard-DRAMs in TSOP-Gehäusen wird der Platzbedarf für das Mobile-RAM mehr als halbiert, wenn das FBGA-Chip-Scale-Gehäuse mit den Abmessungen 8 mm x 12 mm genutzt wird. Das FBGA basiert auf einer speziellen Board-on-Chip-(BoC-)Technologie von Infineon.

Infineon hat mit der Auslieferung der 256-Mbit-Mobile-RAMs an Hersteller von Handheld-Geräten im 2. Quartal 2002 begonnen. Für geringe Stückzahlen wird der Preis mit 15,- US-Dollar je Speicher angegeben, Preise für höhere Stückzahlen gibt Infineon auf Anfrage heraus.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Habermaaß GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 17,99€

Folgen Sie uns
       

  1. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

  2. Berlin

    Verkehrsbetriebe wollen Elektrobusse während der Fahrt laden

  3. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  4. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  5. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  6. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  7. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  8. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  9. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  10. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Und ich bin dabei!

    Stoker | 07:22

  2. Typisch deutsch

    Yian | 07:12

  3. Re: Kfz-Steuer

    AllDayPiano | 07:11

  4. Re: Ewig-gestrige Taddergreise in...

    AllDayPiano | 07:09

  5. Re: Egal wo, Softwareschalter sind die Pixel der...

    DY | 07:00


  1. 07:33

  2. 07:18

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 17:21

  6. 15:57

  7. 15:20

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel