Abo
  • Services:

Creative mit neuen Mehrkanal-Lautsprechersystemen

Für jeden Geldbeutel etwas dabei

Creative hat einige neue Mehrkanal-Lautsprechersysteme herausgebracht. Zu den neuen Modellen gehören die 5.1-Lautsprechersysteme Inspire 5.1 Digital 5500, Inspire 5.1 5100 sowie das 4.1 System Inspire 4.1 4400 und das 2.1 System Inspire 2.1 2400.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 5500er-System besteht aus vier Satelliten-, einem Center-Lautsprecher, einem Subwoofer, einem Decoder- /Verstärker (geeignet für Dolby Digital und Dolby Prologic) sowie einer Infrarot-Fernbedienung. Das System erkennt automatisch das jeweils anliegende Eingangssignal (Stereo, Dolby Digital) am optischen oder koaxialen Digital-Eingang. Das Inspire 5.1 Digital 5500 von Creative richtet sich an Einsteiger in die Dolby-Digital-Welt. Das 5.1-Einsteigermodell in Schwarz ist mit einem Subwoofer mit 18 Watt sowie magnetisch abgeschirmtem Satellitenlautsprecher mit je 6 Watt Sinus ausgestattet. Das Creative Inspire 5.1 Digital 5500 ist ab Ende September zu 199,- Euro erhältlich.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Allianz Deutschland AG, München

Das Creative Inspire 5.1 5100 Set ist vornehmlich für Dolby Digital am PC gedacht und besteht aus fünf Satelliten (87 mm x 95 mm x 95 mm) mit einer Leistung von jeweils 6 Watt Sinus. Der mit 12 Watt Sinus ausgestattete Subwoofer (215 mm x 189 mm x 189 mm) aus Holz soll für das Bassfundament sorgen. Mit der mitgelieferten Kabelfernbedienung kann die Anlage ein- und ausgeschaltet sowie deren Lautstärke geregelt werden. Der Frequenzumfang liegt zwischen 44 Hz - 20 kHz, der Rauschabstand bei 75 dB. Das Creative Inspire 5.1 5100 ist zum Preis von 99,90 Euro erhältlich.

Die beiden Systeme, die bei der Creative-Tochter Cambridge SoundWorks entwickelt wurden, sind für den Anschluss an den PC gedacht. Der Subwoofer des 2.1-Systems bietet jeweils 12 Watt Sinus, während die Satelliten des 2.1-Systems über je 4,5 Watt Sinusleistung verfügen. Der Frequenzumfang liegt zwischen 42 Hz und 20 KHz, der Rauschabstand bei mehr als 75 dB.

Das Inspire 4.1 4400 bietet einen Frequenzgang von 40 Hz bis 20 kHz und erreicht an den Satelliten jeweils 6 Watt. Der Holz-Subwoofer (211 mm x 192 mm x 192 mm) bringt 17 Watt Sinusleistung bei einen Klirrfaktor von 10 Prozent. Die Geräte lassen sich über eine mitgelieferte Kabelfernbedienung steuern.

Die Lautsprechersysteme Inspire 2.1 2400 und Inspire 4.1 4400 sind ab sofort für 49,90 Euro (Inspire 2.1 2400) bzw. 69,90 Euro (Inspire 4.1 4400) lieferbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /