Microsoft warnt erstmals vor einem E-Mail-Wurm

Wurm W32.Chir.B@mm nutzt altes Sicherheitsleck bei der Anzeige von E-Mails

In einem aktuellen Security Alert warnt Microsoft erstmals vor einem E-Mail-Wurm, der erneut eine lange bekannte Sicherheitslücke im Internet Explorer ausnutzt. Microsoft bietet schon lange einen Patch an, aber immer wieder tauchen neue E-Mail-Würmer auf, die diese Lücke ausnutzen und darauf setzen, dass viele Anwender solche Patches nicht einspielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für eine starke Verbreitung nutzt der Wurm eine alte Sicherheitslücke im Internet Explorer in Zusammenhang mit Outlook und Outlook Express, die dafür sorgt, dass der infizierte Mail-Anhang automatisch bereits bei der Vorschau der E-Mail ausgeführt wird. Microsoft bietet seit März vergangenen Jahres einen deutschsprachigen Patch für den Internet Explorer 5.01 und 5.5 an, um das Problem zu beheben. Wer den Mail-Anhang in einem beliebigen anderen E-Mail-Programme manuell öffnet, infiziert sich natürlich ebenfalls mit dem Schädling.

Stellenmarkt
  1. IT Mitarbeiter (m/w/d) im Servicedesk
    Hochland SE, Heimenkirch
  2. Embedded Softwareentwickler (m/w/d) für Medizinprodukte
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
Detailsuche

Auf einem infizierten System befällt W32.Chir.B@mm alle Dateien mit den Endungen .htm, .html, .exe und .scr, wonach er sowohl auf allen lokalen Laufwerken als auch auf allen angeschlossenen Netzwerken sucht. Nach Informationen von Symantec überschreibt der Wurm zudem die ersten 4660 Bytes aller Dateien mit den Endungen .adc, r.db, .doc, und .xls am ersten eines jeden Monats.

Der Wurm W32.Chir.B@mm verbreitet sich über eine eigene SMTP-Engine und versendet sich so an alle E-Mail-Adressen, die der Wurm im Outlook-Adressbuch sowie in den Dateien .adc, .rdb, .doc und .xls findet. Der Wurm versendet sich mit den immer gleichen Merkmalen: Die Betreffzeile lautet "is coming!" und der Absender endet auf die Domain @yahoo.com oder imissyou@btamail.net.cn. Der eigentliche Wurm verbirgt sich in dem Mail-Anhang PP.exe.

Mittlerweile haben alle Hersteller von Antiviren-Software ihre Virensignaturen aktualisiert und man sollte den eigenen Virenscanner schleunigst aktualisieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /