Abo
  • Services:

FAZ: Telekom plant Erhöhung der Kabelgebühren

Gebührenerhöhung soll Preis für Kabelnetze nach oben treiben

Die Deutschen Telekom will den Fernsehzuschauern in Zukunft höhere Gebühren für ihren Kabelanschluss abverlangen, das berichtet jetzt die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Das Blatt beruft sich auf eine Verkaufspräsentation der Telekom für ihre Fernsehkabelnetze.

Artikel veröffentlicht am ,

So wolle die Deutsche Telekom die mit dem Netz zu erzielenden Erträge deutlich steigern, um so offenbar einen höheren Preis bei Verkauf der Netze erzielen zu können. Die FAZ nennt einen Preis von 4,5 Milliarden Euro, der so zu erzielen wäre, gegenüber 3 Milliarden Euro ohne diese Maßnahmen.

Stellenmarkt
  1. MTS Group, Landau, Rülzheim
  2. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg

Die Erhöhung der Gebühren soll laut FAZ bei etwa 10 Prozent liegen. Daneben plane die Telekom einen Stellenabbau von 600 von 2.300 Mitarbeitern bei den entsprechenden Betreibergesellschaften.

Wie das Blatt weiter schreibt, zählen zu den von der Telekom in die engere Wahl gezogenen Anbieter unter anderem Goldman Sachs Capital Partners, die zusammen mit der Risikokapitalgesellschaft Permira antreten sowie Apax Partners zusammen mit Providence Equity. Hinzu komme das Duo CVC und Warburg Pincus sowie die getrennt antretenden BC Partners und Hicks Muse Tate & Furst.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...

hajow 03. Aug 2002

Diesen Schachzug wird die Telekom nicht nur planen, sondern auch durchziehen. Denn es...

Drugster 02. Aug 2002

Die Telekom und die Bahn sind schöne Beispiele dafür, dass die Auf-die-Schnelle...

Raulsinropa 02. Aug 2002

Ist wie mit T-Online und der Telekom: Alle sind verschiedene Firmen nur mache sind...

Axel 02. Aug 2002

Dann flüchten die Kunden garantiert, 10% ist mir nämlich zu happig

Bjoern 02. Aug 2002

Ach, das mit dem Kabelfernsehen ist sone Sache. Da wechseln die Besitzer genau so oft wie...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /