Notebookabsätze wachsen stärker als restliche PC-Industrie

Gartner Dataquest: Mobilrechner-Wachstum überlegen hoch

Während weltweit die Zahl der abgesetzten PCs im zweiten Quartal 2002 einen leichten Einknick verbuchen musste, konnte das Mobilrechnersegment ein Wachstum verzeichnen. Das sind zumindest die Vorabergebnisse einer Studie von Dataquest.

Artikel veröffentlicht am ,

Im zweiten Quartal 2002 lag die Zahl der weltweit verkauften mobilen PCs bei 6,9 Millionen einheiten, und damit 6,1 Prozent über dem Vorjahreswert von 6,5 Millionen Stück. Im Vergleich dazu sank der weltweite PC-Verkauf um ein Prozent binnen Jahresfrist.

Stellenmarkt
  1. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  2. Cloud Engineer / Cloud Architect mit Fokus auf Google Cloud Platform (m/f/x)
    Wabion GmbH, Stuttgart, Köln, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Regional aufgeschlüsselt wuchs der Mobile-PC-Markt in fast allen Regionen außer Japan und Lateinamerika. Der US-amerikanische Mobile-PC-Markt wuchs binnen einem Jahr um 9,3 Prozent, vor allem durch Schulanfangsverkäufe und Bestellungen von Bildungsinstitutionen begünstigt.

Dell und HP sind praktisch gleichauf weltweit die Nummer eins (Marktanteile von 14,9 und 14,7 Prozent), allerdings konnte Dell seine Verkäufe um 10,6 Prozent steigern, während HPs Verkäufe um 0,4 Prozent abnahmen. Danach folgen Toshiba (Marktanteil 12,8 Prozent), IBM (10,7 Prozent) und Sony (7,1 Prozent). In den Marktanteilen dieser Drei gab es gegenüber dem Vorjahr praktisch keine Verschiebungen. Toshiba konnte ein 11,4-prozentiges Wachstum auf Grund guter Verkäufe in den USA und Westeuropa verzeichnen. Auch für das kommende Jahr erwartet man bei Gartner Dataquest, dass die Zuwächse bei den Mobilrechnerverkäufen die der Desktoprechner überflügeln werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bb 05. Aug 2002

Wie sieht die Situation in Deutschland aus, in der Industrie? im öffentlichen Bereich?

wunderkind 02. Aug 2002

die sind zu klein um eine Bedeutung zu haben: http://www.gartner.com/DisplayDocument...

ulf 02. Aug 2002

und Apple? Wurden die nicht mit aufgenommen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. IBM E10180-Server: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM E10180-Server
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  2. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  3. Geforce RTX 3000 (Ampere): Nvidia macht Founder's Editions teurer
    Geforce RTX 3000 (Ampere)
    Nvidia macht Founder's Editions teurer

    Die Preise der FE-Ampere-Grafikkarten steigen um bis zu 100 Euro, laut Nvidia handelt es sich schlicht um eine Inflationsbereinigung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /