Abo
  • Services:

Notebookabsätze wachsen stärker als restliche PC-Industrie

Gartner Dataquest: Mobilrechner-Wachstum überlegen hoch

Während weltweit die Zahl der abgesetzten PCs im zweiten Quartal 2002 einen leichten Einknick verbuchen musste, konnte das Mobilrechnersegment ein Wachstum verzeichnen. Das sind zumindest die Vorabergebnisse einer Studie von Dataquest.

Artikel veröffentlicht am ,

Im zweiten Quartal 2002 lag die Zahl der weltweit verkauften mobilen PCs bei 6,9 Millionen einheiten, und damit 6,1 Prozent über dem Vorjahreswert von 6,5 Millionen Stück. Im Vergleich dazu sank der weltweite PC-Verkauf um ein Prozent binnen Jahresfrist.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Regional aufgeschlüsselt wuchs der Mobile-PC-Markt in fast allen Regionen außer Japan und Lateinamerika. Der US-amerikanische Mobile-PC-Markt wuchs binnen einem Jahr um 9,3 Prozent, vor allem durch Schulanfangsverkäufe und Bestellungen von Bildungsinstitutionen begünstigt.

Dell und HP sind praktisch gleichauf weltweit die Nummer eins (Marktanteile von 14,9 und 14,7 Prozent), allerdings konnte Dell seine Verkäufe um 10,6 Prozent steigern, während HPs Verkäufe um 0,4 Prozent abnahmen. Danach folgen Toshiba (Marktanteil 12,8 Prozent), IBM (10,7 Prozent) und Sony (7,1 Prozent). In den Marktanteilen dieser Drei gab es gegenüber dem Vorjahr praktisch keine Verschiebungen. Toshiba konnte ein 11,4-prozentiges Wachstum auf Grund guter Verkäufe in den USA und Westeuropa verzeichnen. Auch für das kommende Jahr erwartet man bei Gartner Dataquest, dass die Zuwächse bei den Mobilrechnerverkäufen die der Desktoprechner überflügeln werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  3. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

bb 05. Aug 2002

Wie sieht die Situation in Deutschland aus, in der Industrie? im öffentlichen Bereich?

wunderkind 02. Aug 2002

die sind zu klein um eine Bedeutung zu haben: http://www.gartner.com/DisplayDocument...

ulf 02. Aug 2002

und Apple? Wurden die nicht mit aufgenommen?


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /