Abo
  • Services:

Hochauflösende 21- und 22-Zoll-LC-Displays von Iiyama

Auflösung bis 3840 x 2400 Bildpunkte

Der Monitorhersteller Iiyama will ab Ende August zwei neue High-End-LC-Displays ausliefern, darunter auch der 22,2-Zöller AQU5611DT mit einer enormen physikalischen Auflösung von 3840 x 2400 Bildpunkten (9,2 MegaPixel). Angekündigt wurde das Riesendisplay bereits im Februar unter dem Arbeitsnamen W-QUXGA, es soll vor allem für Computer Aided Design (CAD), Geografische Informationssysteme (GIS) und den medizinischen Einsatz geeignet sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Das LC-Display soll ein Kontrastverhältnis von 400:1, eine maximale Helligkeit von 235 Candela/qm, einen Pixelabstand von 0,124 mm sowie einen horizontalen und vertikalen Sichtwinkel von 170 Grad aufweisen. Auf Grund seiner geringen Schaltgeschwindigkeit von 50 ms wird das verwendete IBM-IPS-Panel allerdings nicht optimal zur Darstellung von Bewegtbildern geeignet sein; dazu sind eher 25 ms vonnöten. Mit einer Bilddiagonale von 56,3 cm (22,2 Zoll) und einer Arbeitsfläche von 478 x 299 mm soll das Gerät allerdings ausreichend Display-Fläche bieten, um selbst mehrere Anwendungen nebeneinander darzustellen. Angesteuert wird das Display mittels zweier DVI-I-Anschlüsse.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit

Das mit 20,8 Zoll etwas kleinere, ebenfalls neue Modell AQ5311DT bietet eine maximale Auflösung von 2048 x 1536 Bildpunkten (3,1 MegaPixel). Im Gegensatz zum 22,2-Zöller soll das AQ5331DT-Display um 90 Grad rotierbar sein und wahlweise die Darstellung im Hoch- und im Querformat ermöglichen. Das Kontrastverhältnis liegt mit 300:1 etwas niedriger, die maximale Helligkeit ebenfalls bei 235 Candelar/qm, der Pixelabstand ist mit von 0,207 mm etwas höher, während der horizontale und vertikale Sichtwinkel hier bei je 170 Grad liegt. Das Display bietet neben D-Sub auch einen DVI-D- sowie einen Video-/ S-Video-Eingang.

Beide Profi-Displays sollen ab Ende August erhältlich sein, das 22,2-Zoll-Modell AQU5611DT für 8.999,- Euro und das drehbare 20,8-Zoll-Display AQ5311DT für 6.299,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  2. (heute u. a. PlayStation Plus 12 Monate Download Code für 44,99€, FIFA 19 Ultimate Team Points...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...

Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
    TES Blades im Test
    Tolles Tamriel trollt

    In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
    2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

      •  /