Abo
  • Services:
Anzeige

Hochauflösende 21- und 22-Zoll-LC-Displays von Iiyama

Auflösung bis 3840 x 2400 Bildpunkte

Der Monitorhersteller Iiyama will ab Ende August zwei neue High-End-LC-Displays ausliefern, darunter auch der 22,2-Zöller AQU5611DT mit einer enormen physikalischen Auflösung von 3840 x 2400 Bildpunkten (9,2 MegaPixel). Angekündigt wurde das Riesendisplay bereits im Februar unter dem Arbeitsnamen W-QUXGA, es soll vor allem für Computer Aided Design (CAD), Geografische Informationssysteme (GIS) und den medizinischen Einsatz geeignet sein.

Das LC-Display soll ein Kontrastverhältnis von 400:1, eine maximale Helligkeit von 235 Candela/qm, einen Pixelabstand von 0,124 mm sowie einen horizontalen und vertikalen Sichtwinkel von 170 Grad aufweisen. Auf Grund seiner geringen Schaltgeschwindigkeit von 50 ms wird das verwendete IBM-IPS-Panel allerdings nicht optimal zur Darstellung von Bewegtbildern geeignet sein; dazu sind eher 25 ms vonnöten. Mit einer Bilddiagonale von 56,3 cm (22,2 Zoll) und einer Arbeitsfläche von 478 x 299 mm soll das Gerät allerdings ausreichend Display-Fläche bieten, um selbst mehrere Anwendungen nebeneinander darzustellen. Angesteuert wird das Display mittels zweier DVI-I-Anschlüsse.

Anzeige

Das mit 20,8 Zoll etwas kleinere, ebenfalls neue Modell AQ5311DT bietet eine maximale Auflösung von 2048 x 1536 Bildpunkten (3,1 MegaPixel). Im Gegensatz zum 22,2-Zöller soll das AQ5331DT-Display um 90 Grad rotierbar sein und wahlweise die Darstellung im Hoch- und im Querformat ermöglichen. Das Kontrastverhältnis liegt mit 300:1 etwas niedriger, die maximale Helligkeit ebenfalls bei 235 Candelar/qm, der Pixelabstand ist mit von 0,207 mm etwas höher, während der horizontale und vertikale Sichtwinkel hier bei je 170 Grad liegt. Das Display bietet neben D-Sub auch einen DVI-D- sowie einen Video-/ S-Video-Eingang.

Beide Profi-Displays sollen ab Ende August erhältlich sein, das 22,2-Zoll-Modell AQU5611DT für 8.999,- Euro und das drehbare 20,8-Zoll-Display AQ5311DT für 6.299,- Euro.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Grefrath bei Krefeld
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       

  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Nur das Display ist ok.

    sofries | 03:29

  2. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 02:49

  3. Re: Irgendwie fehlen mir grade die interessanten...

    Furi | 02:45

  4. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 02:01

  5. Re: BANAAAAANAAAAA!

    User_x | 01:50


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel