Abo
  • Services:

Spieletest: Syberia - Fantasievolles Adventure

Faszinierende Reise durch vier unterschiedliche Szenarien

Es ist schon paradox: Auf der einen Seite wünschen sich unzählige Spieler nichts lieber als endlich mal wieder ein gelungenes klassisches Point&Click-Adventure, auf der anderen Seite wollen die Hersteller derartige Programme nicht mehr produzieren - angeblich auf Grund der kaum noch vorhandenen Nachfrage. Microids hat sich nun dankenswerterweise dennoch dieses Genres angenommen und mit Syberia ein faszinierendes und fesselndes Abenteuer geschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Story wurde dabei vom Comic-Zeichner Benoît Sokal entworfen. Man übernimmt die Rolle der amerikanischen Anwältin Kate, die nach Europa kommt, um den Verkauf einer jahrhundertealten mechanischen Spielzeug- und Automatenmanufaktur abzuwickeln. Kurz nach ihrer Ankunft muss Kate allerdings feststellen, dass die Besitzerin der Fabrik Anna Voralberg kürzlich verstorben ist und sich der Verkauf nun um einiges verkompliziert. Denn nun muss mit dem Bruder der Verstorbenen alles Weitere geklärt werden, und der ist seit Jahren verschollen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Syberia - Fantasievolles Adventure
  2. Spieletest: Syberia - Fantasievolles Adventure

Screenshot #1
Screenshot #1
Fortan begibt sich Kate auf die Suche nach ihm und besucht dabei eine Reihe faszinierender Szenarien. Die Story beginnt im kleinen französischen Städtchen Valadilène, das mit einer Kombination aus idyllischen Naturlandschaften und seltsam unheimlichen Stadtbewohnern aufwartet. Weiter geht es in das sibirische Kombolzgrad, das den düsteren Charme eines verlassenen Militärstütztpunktes verströmt, über die wieder sehr einnehmende Gegend von Aralbad bis hin zu des Rätsels Lösung, die hier natürlich nicht verraten werden soll.

Screenshot #2
Screenshot #2
Syberia ist kein wirklich schwieriges Spiel, zumeist müssen Personen aufgesucht und befragt und kleinere Aufgaben gelöst werden, die in ihrer Komplexität auch Anfänger nicht überfordern. Im Inventar befindet sich immer nur eine kleine und überschaubare Anzahl von Gegenständen, und die kleineren Schalter-Rätsel, die hier zumeist etwas mit antik wirkenden Automaten zu tun haben, sind auch meist schnell geknackt.

Spieletest: Syberia - Fantasievolles Adventure 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

felis domestica 03. Jan 2011

Hi, habe auch die Adventure Collection und kann das erste Bild nicht beenden... Oscar...

Baxter 04. Sep 2010

Hallo, ich habe ein Problem mit Syberia 2. Ich habe die Adventure Collection 1 bekommen...

Daniela 12. Dez 2008

Hallo, ich habe vor kurzem mit dem Spiel begonnen und nun hänge ich schon fest :-( Ich...

torro 23. Nov 2008

bin in der bibliothek das fenster ist offen kann aber die mammut glasscheibe nicht auf...

Georges 16. Nov 2008

Ich habe das selbe Problem wie du letztes Jahr.Kanns du mir bitte helfen? Dankeim voraus...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /