Abo
  • Services:

Intershop sieht sich auf dem Weg in die Gewinnzone

Nettoverlust von 13,3 auf 5,8 Millionen Euro verringert

Intershop sieht sich trotz schwieriger Marktbedingungen weiter auf dem Weg in die Gewinnzone. Das erwartete Umsatzniveau habe man im zweiten Quartal erreicht, die Gesamtbetriebskosten gegenüber dem Vorquartal um 30 Prozent gesenkt und das Nettoergebnis um 57 Prozent verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz im zweiten Quartal 2002 betrug 12,1 Millionen Euro, verglichen mit 12,2 Millionen Euro im Vorquartal. Die Lizenzerlöse erhöhten sich minimal von 6,2 Millionen Euro im ersten Quartal 2002 auf 6,3 Millionen Euro im zweiten Quartal 2002. Dies entspricht einem Anteil von 52 Prozent am Gesamtumsatz des zweiten Quartals 2002.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt

Die Gesamtbetriebskosten habe man von 25,6 Millionen Euro im ersten Quartal 2002 auf 18,0 Millionen Euro im zweiten Quartal 2002 zurückführen können. Der Nettoverlust von 13,3 Millionen Euro im ersten Quartal 2002 konnte um 57 Prozent auf einen Nettoverlust von 5,8 Millionen Euro im zweiten Quartal 2002 reduziert werden.

Für das dritte Quartal 2002 erwartet Intershop einen Gesamtumsatz auf dem Niveau des zweiten Quartals 2002 und leicht verringerte Gesamtbetriebskosten sowie einen quartalsweise deutlich verringerten Barmittelverbrauch.

Dank einer für das verbleibende Jahr besser gefüllten Auftrags-Pipeline erwartet Intershop, im vierten Quartal 2002 ein ausgeglichenes EBITDA-Ergebnis zu erzielen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 915€ + Versand
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /